Sommertheater 2018

„Cyrano de Bergerac”

von Edmond Rostand 
 Regie: Isolde Opielka
 
Termine:
Sa 02.06.2018 | Fr 08.06.2018 | Sa 09.06.2018 | So 10.06.2018 | Sa 16.06.2018 | So 17.06.2018 | Fr 29.06.2018 | Sa 30.06.2018 | So 01.07.2019 | Fr 06.07.2018 | Sa 07.07.2018


Hier erfahren Sie mehr über das Stück...
Hier können Sie sich Probenfotos ansehen...
Hier lesen Sie die Kritik aus der RHEINPFALZ...

Beginn jeweils 20 Uhr 
Aufführungsort: Park der Villa Böhm | Maximilianstraße | 67433 Neustadt
 
Vorverkauf: Tabak-Weiss - www.tabak-weiss.de


Über uns

Wie es uns gefällt - Seit 50 Jahren!

Commedia dell‘ Arte, Kammerwestern, Freilichttheater, Tragödie, historisches Spiel, klassische und zeitgenössische Autoren, Absurdes Theater, Komödien, Königsdramen, Einakter, Zweiakter, Dreiakter....

Die Neustadter Schauspielgruppe widmet sich auf vielfältige Art und Weise der Schauspielerei. Auf einen Stil wollen wir uns nicht festlegen. Wir bewegen uns zwischen klassischem und absurdem Theater, zwischen Kostümstücken und modernen Inszenierungen. Wir nehmen teil an den Strömungen der Zeit und entwickeln uns daran weiter.

Theaterbegeisterte aller Altersstufen werden neue Mitglieder oder die neuen Mitglieder werden schnell zu Theaterbegeisterten. Und neue Mitglieder bringen neue Ideen. Die Erfahrung aus mehr als 60 Jahren Vereinsleben und über 50 Jahren Freilichtspiele im Park der Villa Böhm gibt die Sicherheit, auch mal etwas Neues zu probieren. Wer lange genug auf der Bühne gestanden hat, möchte irgendwann einmal selbst Regie führen. So wächst die Gruppe und entwickelt sich stetig weiter.

Ein gutes Beispiel ist unser Wintertheater, das wir 1989 eingeführt haben. Begonnen hatten wir mit Zweipersonenstücken.  Die Produktionen im Winter wurden mit den Jahren immer größer und sind mittlerweile seit Jahrezehnten ein fester Bestandteil in unserem Jahresprogramm. Unsere "Jungen Wilden", das Jugendprojekt der Neustadter Schauspielgruppe, sind ebenfalls aktiv, seit 2017 gibt es unser Projekt "Kindertheater".

Auch hinter der Bühne haben wir uns weiterentwickelt: Mit eigener Technik, einer eigenen Bühne und unseren Kellerräumen in der Villa Böhm sind wir für Inszenierungen und Eventualitäten gut gerüstet.

Aber was wäre ein Theater ohne Publikum. Die Reaktion der Zuschauer auf unsere Darstellung zeigt uns, ob wir auf dem richtigen Weg sind und spornt uns dazu an, unser Bestes zu geben. Ohne dieses Wechselspiel zwischen Schauspieler und Publikum ist Theater nicht denkbar. Auch in den kommende Jahren wollen wir mit viel Einsatz unseren Zuschauern neue Produktionen im Sommer und im Winter bieten. Mit den unterschiedlichsten Stücken von den verschiedensten Autoren. Hauptsache, wir schaffen es, Sie, liebes Publikum, zu unterhalten, aufzurütteln und dazu zu bewegen, wiederzukommen.

Und natürlich zu applaudieren, wenn es Ihnen gefallen hat!


Unser Archiv

→ 2010 | → 2000 | → 1990 | → 1980 | → 1970

zurück → Plakate anklicken


Wintertheater 2018 - Der Gott des Gemetzels

von Yasmina Reza
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Elmar Weik • Licht: Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer • Kostüme + Bühne: Ensemble • Plakat/Design: Matthias Ibelshäuser • Musik: Dmitri Shostakowitch - Streichquartett op. 110 • Fotos: Adolf Kluth • Souffleusen: Christina Gurlin, Lieselotte Stradinger
Die Personen und ihre Darsteller:
Veronika: Katrin Reif • Annette: Nadine Ibelshäuser • Michael: Andreas Müller • Achim: Siegfried Kralik

2017 - Richard III

von Wiliam Shakespeare
Regie: Christoph Frey und Christoph Keppler

Bühnenbild: Sabine Frey und Frank Unger • Plakate, Banner, Handzettel: Sabine Frey • Kostüme und Requisiten: Sabine Frey, Christoph Keppler und Sven Bohnert • Masken und Frisuren: Anja Lamm • Näharbeiten Edith Keppler • Beleuchtung: Ralf Köhler und Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer und Christian Rech • Foto/Film: Adolf Kluth und Noëlle Hughes • Feuerwerk: Adolf Kluth • Souffleusen: Christina Gurlin und Liselotte Stradinger • Programmheft: Dorothea Anselm, Christoph Keppler, Christoph Frey und Ralf Schemel • Best Boys: Christian Reif, Frank Unger und Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Richard III: Andreas Müller • König Edward IV: Christian Reif • Edward, Prinz von Wales: Lena Schneider • Richard of Shrewsbury: Lars Reif • Elizabeth, Lady Grey: Christine Bachtler • Herzog von Buckingham: Christoph Keppler • Lady Anne Neville: Noëlle Hughes • Lady Cecily Neville: Sabine Sommer • William Hastings: Sven Bohnert • Lord Mayor von London: Christian Reif • Thomas Stanley: Siegfried Kralik • Bischof von York: Elmar Weik • Henry Tudor: Lennart Lube • Herzog von Clarence: Christoph Frey • Lady Rivers: Saskia Mai • Sir Richard Grey: Jakob Fecht • Thomas Grey: Max Becker • Sir William Catesby: Tomás Pereira • Sohn von Clarence: Jonas Mai • Wache: Rike Müller-Albrecht • Wache: Jule Seiler • Wache: Felix Eckel • Henker: Frank Unger

Kindertheater 2017 - Ameley, der Biber und der König auf dem Dach

von Tankred Dorst
Regie: Timo Auer

Bühnendesign/Plakat: Michael Roos • Fotos: Adolf Kluth • Flyer: Matthias Ibelshäuser • Soufflage: Lieselotte Stradinger • Tänze: Annett Schädlich-Hendrix • Licht: Sebastian Bachtler, Ralf Köhler • Ton: Gert Fischer • Kostüme: Katrin Reif; Anja Müller-Friedenberger, Timo Auer • Komposition/Musik: Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Ameley: Eva Gerngroß • Frau Wirx/Das Brennesselgebüsch: Sabine Zurmeyer • Murxa/Der Giftpilz: Celina Haag • Die Fee Lureley: Katrin Reif • Die reife Birne: Nadine Ibelshäuser • Der Kürbis: Andreas Müller • Der Biber: Valentin Martiny • Das Hündchen Schino Taleander: Noëlle Hughes • Der König auf dem Dach: Elmar Weik • Der geheime Rat: Matthias Ibelshäuser • Die Gärtnerin/Die Stimme der Eule: Petra Wessa

Wintertheater 2017 - Waschtag bei Luthers

von Isolde Opielka - Eine Eigenproduktion der NSG
Regie: Isolde Opielka

Idee/Regie: Isolde Opielka • Co-Regie: Cornelia Plage, Christine Bachtler • Text: Ensemble • Licht: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer, Christian Rech • Kostüme: Irmtraud McDonald • Bühnenbau: Frank Bernhard, Heidrun Oeschger, Stephan Plage • Programm/Plakat etc.: Michael Roos • Musikalische Beratung: Andrea Opielka • Fotos: Michael Bachtler, Adolf Kluth • Kopfschmuck: Terry McDonald • Historische Beratung: Christoph Keppler • Souffleusen: Christina Gurlin, Lieselotte Stradinger
Die Personen und ihre Darsteller:
Anna/Ursula von Münsterberg: Anne Schnurr • Barbara/Katharina von Bora: Cornelia Plage • Cecilia/Olympia Fulvia Morata: Maren Schubert • Elisabeth/Argula von Grumbach: Christine Bachtler • Margarete/Wibrandis Rosenblatt: Christine Schöder • Ottilie/Elisabeth von Calenberg: Isolde Opielka • Zofen: Irmtraud McDonald, Terry McDonald

2016 - Die Nashörner

von Euegène Ionesco
Regie: Matthias Wendel

Regieassistenz: Svenja Stuhlmann-Köhler • Beleuchtung: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer, Christian Rech • Plakat: Matthias Ibelshäuser • Fotos: Adolf Kluth • Choreographie Nashörner: Ann-Kristin Gelder • Kostüme: Edith Keppler • Nashorn-Kostüme: Ensemble • Nashorn-Kostüm-Design: Michael Roos • Souffleuse: Christina Gurlin • Kasse: Liselotte Stradinger • Programmheft: Michael Roos • Fotos und überhaupt alles: Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Behringer: Michael Roos • Stech: Lennart Lube • Daisy: Ricarda Schwarzbart • Hans: Andreas Müller • Der Logiker: Siegfried Kralik/Lennart Lube • Der ältere Herr: Jochen Laugsch • Herr Schmetterling: Jakob Fecht • Herr Wisser: Jochen Laugsch • Frau Ochs: Noëlle Hughes • Die Hausfrau: Tanja Ebrecht • Chor/Nashörner: Ann-Kristin Gelder, Jule Seiler, Felix Eckel, Bernd Ott, Max Becker, Julia Boeckmann, Rike Müller-Albrecht, Lena Schneider

Wintertheater 2016 - Freunde im Schrank - Deutschsprachige Erstaufführung

von Gabor Rassov - Deutsch von Alain Jadot
Regie: Christian Reif

Regieassistenz: Elmar Weik • Beleuchtung: Sebastian Bachtler + Team • Ton: Gert Fischer + Team • Plakat: Michael Roos • Bühne: Heidrun Oeschger, Frank Unger • Fotos: Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Jack: Markus Hahn • Vicky, seine Frau: Christine Bachtler • Gerd: Lennart Lube • Julia, seine Frau: Angelina Scholl

 

2015 - Shakespeares sämtliche Werke - leicht gekürzt

von Adam Long, Daniel Singer und Jess Winfield
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Timo Auer, Christian Rech • Musik: Richard Wagner • Lichttechnik: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Programmheft: Matthias Ibelshäuser • Plakat: Matthias Ibelshäuser • Fotos: Adolf Kluth
Die Darsteller:
Noëlle Hughes • Nadine Ibelshäuser • Katrin Reif • Angelina Scholl • Timo Auer • Siegfried Kralik • Andreas Müller • Elmar Weik

 

Wintertheater 2015 - Die Hochzeitsreise

von Noël Coward
Regie: Trudel Janson und Matthias Ibelshäuser

Musik: Frankie goes to Hollywood • Lichttechnik: Sebastian Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer + Christian Rech • Programmheft: Matthias Ibelshäuser • Plakat: Matthias Ibelshäuser • Fotos: Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Amanda: Sabine Zurmeyer • Elyot: Jochen Laugsch • Sybil: Nadine Ibelshäuser • Victor: Siegfried Kralik

Jugendtheater - Die jungen Wilden 2015 - Das Leben ist kein Ponyhof

von Susanne Lipp und Philipp Harpain
Regie: Paulina Sommer

Regieassistenz: Angelina Scholl • Beleuchtung: Ralf Köhler, Christian Gutschaft, Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer • Plakat: Paulina Sommer, Angelina Scholl • Karten/ Best Boy: Sebastian Schuster • Druck: Daniel Lang, Felix Brecht • Kostüme/Requisiten/Bühne: Ensemble • Fotos: Adolf Kluth • Wichtige „alte“ Theaterhasen: Isolde Opielka, Edith Keppler • Programmheft: Carina Schildberg, Ensemble
Die Personen und ihre Darsteller:
In der Redaktion:
Pia Finke: Maren Schubert • Rebecca Seeber: Emily Jung • Ulrike (Ulli) Weitz: Noëlle Hughes • Franka Fuchs: Antonia Sommer • Maik Schulze alias Magic: Patrick Schwöbel • Jochen Rasch: Daniel Lang
Im Büro:
Jule Klein: Ricarda Schwarzbart • Anette Budtke: Angelina Scholl • Katrin Gerlach: Paulina Sommer • Ingo Klotz: Jan Steiner • Herr Vogel: Lennart Lube
Im Workshop:
Jessica Stein: Leonie Breika • Rike Mausch: Ricarda Moll • Murat Yildiz: Onur Korkmaz • Markus Budtke: Felix Brecht • Björn-Uwe Niklas: Erik Zimmermann

2014 - Das Haus in Montevideo

von Curth Götz
Regie: Uwe Hörner, Isolde Opielka

Plakat: Michael Roos • Programm: Uwe Hörner • Fotos, Gestaltung Programm/Eintrittskarten: Adolf Kluth • Kostüme: Ensemble, Edith Keppler • Bühnenbild: Frank Bernhard, Uwe Hörner • Licht: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Ton: Gert Fischer, Christian Rech • Souffleuse: Christina Gurlin • Best Boy: Maxim Koch
Die Personen und ihre Darsteller:
Professor Dr. Traugott Hermann Nägler: Uwe Hörner • Marianne, seine Frau: Christine Bachtler • Atlanta: Paulina Sommer • Tristan: Felix Brecht • Octavia: Constanze Schäffer • Siegfried: Erik Zimmermann • Parsifal: Patrick Schwöbel • Wotan: Maxim Koch • Freya: Ricarda Schwarzbart • Fricka: Emily Jung • Fafner: Simon Mai • Decimus: Jonas Mai • Fasold: Gabriel Mai • Pastor Riesling: Dietmar Koch • Herbert Kraft, Ingenieur: Max Schick • Bürgermeister: Siegfried Kralik • Mme. de la Rocco: Saskia Mai • Bellinda: Noëlle Hughes • Carmencita: Ricarda Schwarzbart • Conchita: Constanze Schäffer • Dolores: Emily Jung • Ricardo Cortés: Siegfried Kralik • Briefträger: Patrick Schwöbel

Wintertheater 2014 - "DIE REVUE" - Wir machen Musik - Davon geht die Welt nicht unter

Regie: Isolde Opielka

Regieassistenz: Trudel Janson • Eine Zusammenarbeit mit Musikern der Blue Note Big Band • Musikalische Leitung: Bernd Gaudera • Gesamtleitung:Isolde Opielka • Arrangements:Bernd Gaudera, Christoph Janz • Musiker:Regina van Lier (Geige), Bernd Gaudera (Klarinette, Altsaxophon), Frank Bernhard (Klarinette, Altsaxophon, Baritonsaxophon), Klaus Neubauer (Klarinette, Tenorsaxophon), Stefan “Mc“ Magin/Michael Hauenstein, Dietmar Delbrügge (Trompete), Pascal Koppenhöfer (Posaune), Franz Anselmann (Sousaphon), Tomas Rohr (Tuba), Mischa Becker (Schlagzeug), Christoph Janz (Klavier)

Moderation:Markus Hahn, Isolde Opielka • Spiel, Tanz, Gesang:Christine Bachtler, Tanja Ebrecht, Ann-Kristin Gelder, Dorothee Jehling, Heike Freywald, Saskia May, Isolde Opielka, Paulina Sommer, Markus Hahn, Uwe Hörner, Christoph Keppler, Dietmar Koch, Siegfried Kralik, Rolf Memmel, Andreas Müller, Michael Roos

Beleuchtung:Ralf Köhler, Sebastian Bachtler, Christian Gutschaft, Max Schick • Ton:Gert Fischer, Christian Rech • Choreographien: Monika Ritter • Plakat, Bühnenbild: Heidrun Oeschger • Grafk der Plakate, Banner, Flyer: Michael Roos • Bühnenbau: Frank Bernhard, Andreas Müller, Markus Hahn • Charlestonkleider: Melanie Weisenburger • Kostüme: Sarah Moßbach, Edith Keppler, Tanja Ebrecht • Fotos: Adolf Kluth • Maske: Dagmar Kersten • Frisuren: Wolf Bergau, Linda Matheis, Karin Böhme vom Frisörteam Simone Schmidt und Wolf Bergau • Best Boy: Maxim Koch

2013 - LSD - Lovely Summer Dreams

von William Shakespeare
Bearbeitung: Ela Sommer und Ensemble | Regie: Ela Sommer

Regieassistenz: Dagmar Kersten, Sebastian Dörr • Organisation: Isolde Opielka • Musik: Ela Sommer, Ullrich Baum • Lichttechnik: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Programmheft: Christoph Keppler, Dorothea Anselm • Plakat: Herbert Thum • Fotos und Programmgestaltung: Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Die Liebenden - Dr. Torsten Theobald, der Ministerpräsident - Theseus: Kevin Birke • Rossvita von Hoppegarden, Verlobte des Dr. Theobald - Hippolyta: Lena Sebastian • Luigi de Rossi, Sohn eines Eisdielenbesitzers - Lysander: Max Schick • Daniel Kornbauer, Student aus reichem Haus – Demetrius: Robin Rehheußer • Hannah Spieß, Abiturientin - Hermia: Alexandra Bardua • Helen Schöne, Abiturientin - Helena: Paulina Sommer • Eugenie Spieß, Mutter Hannahs, Privatsekretärin Dr. Theobalds: Christine Ehmer • Die Handwerker - Gerda, Zimmermannsfrau: Christine Bachtler/Isolde Opielka • Harro, der Schreiner: Rainer Becker • Karl, der Frisör: Gerd Faber • Florian, der Bäckerlehrling: Patrick Schwöbel • Schorsch, der Bauarbeiter: Manfred Fiedler • Kurt, der Klempner: Gerhard Simonis • Die Geister - Kingski, König der Nacht, der Natur, der Schatten und der Geister - Oberon: Sebastian Dörr • Titania, Königin der Zeitgeister: Cornelia Plage • Puck, Diener des Kingski: Dagmar Kersten • Dienstbare Zeitgeister der Titania: Talissa Allen, Sarah Cabot, Mona Gossler, Emily Jung, Paula Simonis, Antonia Sommer, Anna Speckert, Eva Speckert, Svenja Rudolph, Finja Theil

Wintertheater 2013 - Maria Stuart

von Dacia Maraini
Regie: Uwe Hörner

Tontechnik: Gert Fischer • Lichttechnik: Sebastian Bachtler, Adolf Kluth • Souffleur: Siegfried Kralik • Live-Musik: Michael Bachtler • Plakat: Matthias Ibelshäuser, Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Maria Stuart, Nanny: Isolde Opielka • Elisabeth, Kennedy: Christine Bachtler

 

2012 - Der bestrafte Brudermord oder Hamlet von Dänemark

von Anonymus nach dem Eckhoffschen Manuskript
Regie: Trudel Janson

Regieassistenz: Sabine Kauffmann • Bühnenbild: Regie • Bühnenbau und Dekoration: Sabine Frey, Alexander Mai • Kostüme: Edith Keppler (Ronda) • Ensemble • Maske, Frisuren: Lorenza Veth, Saskia Mai, Ensemble • Beleuchtung: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Programmheft: Trudel Janson, Michael Roos • Plakat: Sabine Frey, Michael Roos • Fotos: Marc Sprenger, Adolf Kluth
Die Personen und ihre Darsteller:
Geist des alten Königs: Matthias Ibelshäuser • König Erico, Bruder des Geistes: Wilbold Schneider • Hamlet, Prinz von Dänemark: Siegfried Kralik • Königin Sigrie, Hamlets Mutter: Christine Bachtler • Horatio, Freund Hamlets: Christian Reif • Corambus, Hofmarschall: Rolf Memmel • Leonhardus, dessen Sohn: Sebastian Dörr • Ophelia, dessen Tochter: Nadine Ibelshäuser • Phantasmo, Hofnarr: Michael Bachtler • Francisco, Offizier der Wache: Sebastian Dörr • Carl, Prinzipal der Comödianten: Matthias Ibelshäuser • Mörder/ Diener/ Bandit 1: Sebastian Dörr • Mörder/ Diener/ Bandit 2: Elmar Weik • Comödiant: Elmar Weik • Comödiantin/Souffleuse: Alexandra Bardua

Wintertheater 2012 -Pass the Butler (Reich mir den Butler)

von Eric Idle
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Nadine Ibelshäuser • Anfertigung Bühnenbild: Tanja Ebrecht, Frank Unger • Tontechnik: Gert Fischer • Lichttechnik: Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Gurlin • Plakat: Michael Roos
Die Personen und ihre Darsteller:
Lady Charles: Hilde Hardegger • Hugo: Michael Roos • Annabelle: Nadine Ibelshäuser • Nigel: Andreas Müller • Der Butler: Siegfried Kralik • Kitty: Katrin Reif • Ronnie: Dietmar Koch • Harris: Cornelia Plage • Slater: Elmar Weik

2011 - Der Knallkopf

von J.B. Molière
Regie, Texteinrichtung, Musik: Isolde Opielka

Bühnenbild: Heidrun Oeschger, Miriam Falke • Anfertigung des Bühnenbildes: Frank Bernhard, Heidrun Oeschger, Andreas Müller • Kostüme: Nationaltheater Mannheim, Edith Keppler • Maske, Frisuren: Franziska Rupp, Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer, Sebastian Bachtler • Beleuchtung: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Gurlin • Programmheft: Michael Roos • Plakat: Michael Roos • Fotos: Adolf Kluth • Best Boy: Maxime Koch
Die Personen und ihre Darsteller:
Pandolfo, Kaufmann: Klaus Rothenbücher • Lelio, Sohn Pandolfos: Christoph Keppler • Mascarille, Diener Lelios: Sebastian Dörr • Anselme, Finanzier: Uwe Hörner • Lavinia, Tochter Anselmes: Kristina Heim • Faldina, Dienstherrin Celias: Christine Bachtler • Celia, in Sklaverei geratene junge Sizilianerin: Saskia Mai • Leander, Student der Rechte: Siegfried Kralik • Ergaste, Lazzarone: Mai-Lan Tran • Megalo Manlio, sizilianischer Maulheld: Dietmar Koch • Laudamia, Schwester Celias: Tanja Ebrecht • Bote: Anja Lied

Wintertheater 2011 - Gut gegen Nordwind

von Daniel Glattauer
Regie: Markus Hahn

Regieassistenz: Andreas Müller • Anfertigung Bühnenbild: Frank Unger • Tontechnik: Gert Fischer • Lichttechnik: Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Gurlin • Plakat: Sabine Frey
Die Personen und ihre Darsteller:
Emmi: Sabine Kauffmann • Leo: Christoph Frey • Stimmen: Roland Kauffmann, Klaus Rothenbücher

 

2010- Der zerbrochene Krug

von Heinrich von Kleist
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Christoph Keppler • Bühnenbild: Regie • Anfertigung des Bühnenbildes: Frank Unger • Kostüme: Regie, Nationaltheater Mannheim • Maske, Frisuren: Svenja Stuhlmann-Köhler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Svenja Stuhlmann-Köhler, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Gurlin • Programmheft: Nadine Ibelshäuser • Plakat: Sabine Frey • Musik: Gustav Mahler - 9. Symphonie
Die Personen und ihre Darsteller:
Walter, Gerichtsrat: Joachim Habernoll • Adam, Dorfrichter: Dietmar Koch • Licht, Schreiber: Siegfried Kralik • Frau Marthe Rull, Eigentümerin des Kruges: Sabine Frey • Eve Rull, ihre Tochter: Nadine Ibelshäuser • Veit Tümpel, ein Bauer: Elmar Weik • Ruprecht Tümpel, sein Sohn, Eves Verlobter: Andreas Müller • Frau Brigitte, eine Zeugin: Saskia Mai • Ein Bediensteter: Christoph Keppler • Liese, eine Magd: Tanja Ebrecht

Wintertheater 2010 - Shakespeare, Mörder, Pulp undamp; Fiktion

von John von Düffel
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Nadine Ibelshäuser • Bühnenbild: Regie • Kostüme: Regie • Tontechnik: Gert Fischer • Plakat: Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Stimme von Richard III: Christoph Frey • 1. Mörder: Andreas Müller • 2. Mörder: Simon L. Werdelis

 

2009 - Rivalen

von Wolfgang Hildesheimer nach Sheridan
Regie: Uwe von Grumbkow (als Gast)

Regieassistenz: Isolde Opielka • Bühnenbild: Andreas Kelly • Kostüme: Edith Keppler, Ingrid Gleich • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Svenja Schneider, Sebastian Bachtler, Reiner Krieger • Souffleuse: Christina Gurlin • Maske, Frisuren: Ensemble • Programmheft: Christina Jakobs • Plakat: Michael Roos • Musik: Beatles • Einstudiert von: Marci Scott
Die Personen und ihre Darsteller:
Sir Anthony Wellington: Klaus Rothenbücher • Julia Melville: Christina Jakobs • Jack Wellington: Markus Mohr • Frau Malaprop: Isolde Opielka • Lydia Languish: Theresa Moog • Charles Faulkland: Joachim Habernoll • Philip Moon: Guntram Raquet • Lucius O'Trigger: Uwe Hörner • Lucy: Christine Bachtler • Tom: Kevin Deubert • Fag: Andreas Kelly • Trip: Elmar Weik • Dienerschaft der Herrschaften: Janina Lehmann, Franziska Rupp

Wintertheater 2009 - Kunst

von Yasmina Reza
Regie: Sabine Kauffmann

Regieassistenz: Steffi König • Bühnenbild: Regie • Kostüme: Regie • Beleuchtung: Sebastian Bachtler • Live-Musik: Lutz Rosenhagen - Akkordeon - Musette-Walzer • Plakat: Markus Hahn, Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Serge: Siegfried Kralik • Marc: Christian Reif • Yvan: Elmar Weik, Markus Hahn

 

2008 - Andorra

von Max Frisch
Regie: Matthias Ibelshäuser, Andreas Müller

Bühnenbild: Sabine Frey • Kostüme: Regie • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Svenja Schneider, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Ensemble • Programmheft: Nadine Ibelshäuser • Plakat: Matthias Ibelshäuser, Michael Roos • Musik: Matthias Ibelshäuser • Gespielt von: Anja Friedenberger
Die Personen und ihre Darsteller:
Andri: Simon Werdelis • Barblin: Sara Imam • Der Lehrer: Christian Reif • Die Frau des Lehrers: Steffi König • Die Senora: Saskia Mai • Der Pater: Christoph Frey • Der Soldat: Andreas Müller • Der Wirt: Alfred Stengel • Der Tischler: Joachim Habernoll • Der Geselle: Thomas Deutsch • Der Jemand: Nadine Ibelshäuser • Der Doktor: Siegfried Kralik • Der Idiot: Anja Friedenberger • Der Judenschauer: Elmar Weik • Schwarze Soldaten: Patricia Vonerden, Frank Unger

Wintertheater 2008 -Geschlossene Gesellschaft

von Jean Paul Sartre
Regie: Siegfried Kralik

Regieassistenz: Isolde Opielka • Bühnenbild: Regie • Kostüme: Regie • Beleuchtung: Sebastian Bachtler • Plakat: Michael Roos
Die Personen und ihre Darsteller:
Inès: Isolde Opielka • Estelle: Lydia Scott • Garcin: Andreas Müller • Kellner: Christoph Keppler

 

2007 - Macbeth

Tragödie von William Shakespeare
Regie: Christina Jakobs, Andreas Kelly, Markus Mohr

Dramaturgie: Christina Jakobs, Markus Mohr • Bühnenbild: Andreas Kelly • Kostüme: Edith Keppler, Markus Mohr, Martina Ruppert-Kelly • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher, Martina Ruppert-Kelly • Programmheft: Christina Jakobs • Plakat: Markus Mohr, Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Lady Duncan, Königin von Schottland: Trudel Becker • Malcolm, ihr Sohn: Andreas Müller • Macbeth: Markus Mohr • Banquo: Andreas Kelly • Macduff, schottischer Edelmann: Joachim Habernoll • Rosse, schottischer Edelmann: Guntram Raquet • Angus, schottischer Edelmann: Klaus Rothenbücher • Lenox, schottischer Edelmann: Michael Roos • Fleance, Banquos Sohn: Simon Werdelis • Seiward, Feldherr der Engländer: Georg Neugart • Seyton, Macbeths Diener: Christine Bachtler • Ein Arzt: Debora Thomas-Chmielus • Ein Pförtner: Wilfried Schneider • Eine Alte: Christine Bachtler • Drei Mörder: Thomas Deutsch, Lars Tonne, Debora Thomas-Chmielus • Lady Macbeth: Christina Jakobs • Ihre Kammerfrau: Lydia Scott • Lady Macduff: Saskia Mai • Macduffs Kind: Carola-Maria Bachtler/Julia Boeckmann • Drei Hexen: Christine Bachtler, Lydia Scott, Debora Thomas-Chmielus

Wintertheater 2007 - Die Glasmenagerie

von Tennessee Williams
Regie: Markus Hahn

Regieassistenz: Andreas Müller • Bühnenbild: Markus Hahn • Kostüme: Ensemble • Beleuchtung: Sebastian Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Plakat: Markus Hahn, Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Amanda Wingfield: Trudel Janson • Laura Wingfield: Sabine Kauffmann • Tom Wingfield: Siegfried Kralik • Jim, sein Freund: Andreas König

 

2006 - Verlorene Liebesmüh

Komödie von William Shakespeare
Regie: Matthias Ibelshäuser

Regieassistenz: Andreas Müller • Bühnenbild: Tom Weber, Klaus Förster • Kostüme: Regie • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher, Martina Ruppert-Kelly • Anfertigung der Kostüme: Lydia Scott, Lisa Jeschke, Angela Akar-Gadri • Programmheft: Christina Jakobs • Plakat: Matthias Ibelshäuser • Musik: Darius Milhaud - Le Boef sur le toit - Scaramouce
Die Personen und ihre Darsteller:
König Ferdinand von Navarra: Markus Mohr • Berowne: Andreas Müller • Dumain: Joachim Habernoll • Longaville: Pascal Bender • Don Armado - ein Stutzer: Andreas Kelly • Krümel - Page des Don Armado: Simon Werdelis • Sir Nathaniel - ein Pfarrer: Klaus Rothenbücher • Holofernes - ein Schulmeister: Siegfried Kralik • Dumpf - ein Wachtmeister: Klaus Rothenbücher • Wirsing - ein bäuerischer Narr: Alfred Stengel • Die Prinzessin von Frankreich: Christine Bachtler • Rosaline: Nadine Reif • Katharina: Lydia Scott • Maria: Christina Jakobs • Boyet - Diplomat der Prinzessin: Uwe Hörner • Marcade - Haushofmeisterin der Prinzessin: Helga Kerth-Förster • Jaquenetta - ein Landmädchen: Isolde Opielka

Wintertheater 2006 - Acht Frauen

von Robert Thomas
Regie: Thomas Metzler

Bühnenbild: Werner Metzler, Klaus Förster • Kostüme: Ensemble • Masken, Frisuren: Mechthild Rothenbücher, Martina Ruppert-Kelly • Beleuchtung: Ralf Köhler, Matthias Ibelshäuser • Plakat: Matthias Ibelshäuser • Musik: Claude Debussy, Maurice Ravel - Streichquartette
Die Personen und ihre Darsteller:
Gaby, eine Dame der Gesellschaft: Judith Kauffmann • Susanne, ihre ältere Tochter: Nadine Reif • Catherine, ihr jüngere Tochter: Lydia Scott • Mamy, Gabys Mutter: Helga Kerth-Förster • Augustine, Gabys Schwester: Christina Jakobs • Madame Chanel, Haushälterin: Isolde Opielka • Louise, Zimmermädchen: Isabell Wolf • Pierrette, Schwester des Hausherrn: Trudel Becker

2005 - Figaros Hochzeit oder Der tolle Tag

Komödie von Pierre Augustin Caron de Beaumarchais
Regie: Markus Mohr und Christina Jakobs

Bühnenbild: Werner Metzler, Klaus Förster, Andreas Kelly • Organisation: Pascal Bender • Kostüme: Georg Bachtler • Bühne: Andreas Kelly • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Rainer Krieger, Stefan Waber, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Programmheft: Guntram Raquet/Christina Jakobs • Plakat: Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Graf Almaviva: Joachim Habernoll • Gräfin Rosine: Christine Bachtler • Figaro: Andreas Kelly • Suzanne: Christina Jakobs • Marceline: Judith Kauffmann • Bartholo: Klaus Rothenbücher • Cherubim: Thomas Jakobs • Don Gusman Brid'Oison: Uwe Hörner • Double-Main: Pascal Bender • Ein Gerichtsdiener: Guntram Raquet • Antonio, Schlossgärtner: Alfred Stengel • Fanchette: Isabell Wolf • Bazile: Matthias Ibelshäuser • Gripe-Soleil: Werner Metzler • Eine junge Schäferin: Nadine Reif • Petrille: Simon Werdelis • Dienerschaft des Grafen: Alexandra Jakobs, Helga Kerth-Förster, Liane Pulleyn

Wintertheater 2005 - Der Bär und Ein Heiratsantrag

von Anton Čechov
Regie: Markus Hahn und Matthias Ibelshäuser

Ausstattung: Markus Hahn und Matthias Ibelshäuser • Plakat: Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Bär
Helene Iwanowna Popow, eine junge Witwe, Gutsbesitzerin: Nadine Reif • Luka, ihr Diener: Georg Neugart • Grigorij Stepanowitsch Smirnow, Gutsbesitzer: Dietmar Koch
Ein Heiratsantrag
Stepan Stepanowitsch Tschubukow; Gutsbesitzer: Christian Reif • Natalia Stepanowna, seine Tochter: Christina Jakobs • Iwan Wassiljitsch Lomow, Tschubukows Nachbar: Andreas Müller

2004 - Der Impresario von Smyrna

Komödie von Carlo Goldoni
Regie: Wolfgang Bachtler

Kostüme: Georg Bachtler • Bühne: Andreas Kelly • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Rainer Krieger, Michael Keppler, Stefan Waber, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Programmheft: Guntram Raquet
Die Personen und ihre Darsteller:
Ali, ein wohlhabender Türke: Georg Neugart • Carluccio, ein Sänger: Andreas Müller • Lucrezia, Sopran: Liane Pulleyn • Annina, Sopran: Elke Kaminsky • Tognina, Sopran: Hedda Brockmeyer • Pasqualino, Tenor: Joachim Habernoll • Conte Lasca: Steffen Karpinski • Maccario, Librettist: Christoph Keppler • Nibio, Theateragent: Klaus Rothenbücher • Beltrame, Inhaber einer Locanda: Guntram Raquet • 1. Kellner bei Beltrame: Thomas Deutsch • 2. Kellner bei Beltrame: Klaus Weißbrodt • Alis Diener: Michael Roos • Anninas Mutter: Sabine Reis • Anninas Bruder: Simon Werdelis

Wintertheater 2004 - Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen

von Christine Brückner
Regie: Ensemble und Matthias Ibelshäuser

Ausstattung: Ensemble • Beleuchtung: Ralf Köhler, Michael Keppler, Sebastian Bachtler • Plakat: Matthias Ibelshäuser
Die Personen und ihre Darsteller:
Desdemona: Isolde Opielka • Katharina von Bora: Judith Kauffmann • Christiane Vulpius: Christina Jakobs • Gudrun Ensslin: Christine Bachtler • Regisseur: Matthias Ibelshäuser

 

2003 - Hamlet

Tragödie von William Shakespeare
Regie: Christina Jakobs / Markus Mohr

Kostüme: Markus Mohr, Kerstin Bachtler • Bühne: Andreas Kelly • Musik: Emerson, Lake undamp; Palmer • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Rainer Krieger, Michael Keppler, Stefan Waber • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Programmheft: Christina Jakobs/ Guntram Raquet • Organisation: Pascal Bender • Probenfotos: Bernd Endres
Die Personen und ihre Darsteller:
Claudius, König von Dänemark: Christoph Bachtler • Gertrude, seine Frau: Trudel Becker • Ein Geist, Hamlets Vater: Pascal Bender • Hamlet, sein Neffe: Markus Mohr • Polonius, Oberkämmerer: Klaus Rothenbücher • Laertes, Polonius Sohn: Thomas Jakobs • Ophelia, Polonius Tochter: Christina Jakobs • Horatio, Hamlets Freund: Isabell Wolf • Rosenkranz, ein Edelmann: Andreas Kelly • Güldenstern, ein Edelmann: Andreas Müller • Totengräber, zwei Spaßmacher: Uwe Hörner, Andreas Müller • Osrick, ein Edelmann: Stephan Flaucher • Marcellus, Offizier: Michael Roos • Bernardo, Offizier: Heinz Kindler • Francisco, ein Soldat: Till Beck • Drei Schauspieler: Uwe Hörner, Claudia Nabinger, Thomas Deutsch • Drei Wachen, Schauspieler, Hofdamen u.a.: Claudia Nabinger, Alexandra Jakobs, Liane Pulleyn, Helga Kerth-Förster, Till Beck, Thomas Deutsch, Heinz Kindler, Samir Hamami, Michael Roos

Wintertheater 2003 - Der Reigen

von Arthur Schnitzler
Regie: Isolde Opielka

Regieassistenz: Christoph Keppler • Bühne: Heidrun Oeschger, Markus Hahn • Kostüme: Doris Neugart, Edith Keppler • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher, Andra Oeschger • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Rainer Krieger, Stefan Waber, Ralf Köhler, Michael Keppler, Sebastian Bachtler • Souffleuse: Christina Kratz • Plakat: Heidrun Oeschger • Musik: L. v. Beethoven - Streichtrios op. 8 + 9 und R. Schumann - Streichquartette op. 41 Nr. 1 + 3
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Conferencier: Markus Hahn • Die Dirne: Nadine Reif • Der Soldat: Michael Roos • Das Stubenmädchen: Isabell Wolf • Der junge Herr: Andreas Mueller • Die Ehefrau: Christine Bachtler • Der Ehemann: Matthias Ibelshäuser • Das süße Mädel: Carina Großhans • Der Dichter: Friedel Baudy • Die Schaupielerin: Judith Kauffmann • Der Graf: Christoph Keppler

2002 - Lysistrata

Komödie von Aristophanes, bearbeitet von Erich Fried
Regie: Christian Reif

Regieassistenz: Matthias Ibelshäuser • Kostüme: Doris Neugart, Edith Keppler • Musik: Emerson, Lake undamp; Palmer • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Rainer Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Anfertigung der Kostüme: Edith Keppler, Doris Neugart • Plakat: Friedel Baudy • Probenfotos: Bernd Endres
Die Personen und ihre Darsteller:
Lysistrata: Kerstin Bachtler • Myrrhine: Katrin Reif • Kalonike: Christine Bachtler • Lampito: Hedda Brockmeyer • Kinesias: Christoph Bachtler • Ratsherr: Wolfgang Bachtler • Athener:Markus Mohr • Spartaner: Joachim Habernoll • Chorführerin: Judith Kauffmann • Frauenchor: Christina Jakobs, Elke Kaminsky, Helga Kerth-Förster, Claudia Nabinger, Liane Pulleyn, Sabine Reis, Isabell Wolf • Chorführer: Uwe Hörner • Männerchor: Till Beck, Pascal Bender, Joachim Habernoll, Markus Mohr, Georg Neugart, Stefan Polt, Klaus Rothenbücher • Wächter: Heinz Kindler, Guntram Raquet

Wintertheater 2002 - Casa Matriz

von Diana Raznovich
Regie: Hedda Brockmeyer

Ausstattung: Ensemble
Die Personen und ihre Darsteller:
Hedda Brockmeyer • Elke Kaminsky

 



2001 - Wie es euch gefällt

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Judith Kauffmann

Regieassistenz: Christian Reif • Kostüme: Adriana Taratufolo • Musik: Matthias Ibelshäuser • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Rainer Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Anfertigung der Kostüme: Edith Keppler, Doris Neugart • Plakat: Friedel Baudy • Probenfotos: Detlef Dietrich
Die Personen und ihre Darsteller:
Herzog Senior, im Exil: Klaus Rothenbücher • Herzog Frederick, sein Bruder, Usurpator des Landes: Uwe Hörner • Rosalind, Tochter des Herzogs Senior: Christine Bachtler • Celia, Tochter des Herzogs Frederick: Isolde Opielka • Le Beau, ein Adliger an Fredericks Hof: Christoph Keppler • Charles, Fredericks Ringer: Guntram Raquet • Touchstone, ein Narr an Fredericks Hof: Friedel Baudy • Oliver, Sohn von Sir Rowland de Boys: Christian Reif • Orlando, sein jüngerer Bruder: Joachim Habernoll • Adam, Diener bei Oliver: Georg Neugart • Amiens: Andreas Kelly • Adliger am Hof: Pascal Bender • Jaques: Siegfried Kralik • Corin, Schäfer im Wald von Arden: Uwe Hörner • Silvius, Schäfer im Wald von Arden: Tobias Feiler • William, ein Bauernbursche: Martin Nickolaus • Phoebe, eine Schäferin: Bianca Ohler • Audrey, eine Ziegenhirtin: Katrin Kunkel • Pagen: Till Beck, Claudia Fendrich, Liane Pulleyn, Isabell Wolf • Musiker: Matthias Ibelshäuser, Andreas Vöhringer

Wintertheater 2001 - Ein wahrer Held

von John Millington Synge
Regie: Claudia Nabinger

Kostüme: Ensemble • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Rainer Krieger, Stefan Waber, Michael Schusziara, Thilo Busse • Souffleuse: Christina Kratz • Plakat: Claudia Nabinger • Musik: Chieftains, Flap, The Dubliners • Probenfotos: Rainer Dolle
Die Personen und ihre Darsteller:
Christopher Mahon, genannt Christy: Markus Mohr • Der alte Mahon, sein Vater, ein Kleinbauer: Heinz Kindler • Michael James Flaherty, ein Schankwirt: Christoph Bachtler • Margaret Flaherty, genannt Pegeen,seine Tochter: Kerstin Bachtler • Elizabeth Quin, eine Witwe: Trudel Becker • Shaw Keogh, Pegeens Vetter,ein junger Bauer: Guntram Raquet • Philly Cullen: Christoph Keppler • Jimmy Farrell: Stephan Flaucher • Paddy Holyhead: Isabell Wolf • Sara Tansey: Angelika Streb • Susan Brady: Manuela Rauchfuß • Honor Blake: Evi Buchmüller • Nelly Porter: Alexandra Jakobs

2000 - Die gelehrten Frauen

Komödie von J.B. Molière
Regie: Wolfgang Bachtler

Regieassistenz: Claudia Nabinger • Kostüme: Georg und Wolfgang Bachtler • Musik: F. Mendelssohn-Bartholdy • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Rainer Krieger, Anton Polster, Michael Schusziara, Stefan Waber • Souffleuse: Christina Kratz • Maske, Frisuren: Georg Bachtler, Mechthild Rothenbücher • Anfertigung der Kostüme: Margarete Almendinger, Georg und Wolfgang Bachtler, Edith Keppler, Doris Neugart • Plakat: Georg Bachtler • Probenfotos: Alexander Knorr • Bühnenbau: Der Vorstand
Die Personen und ihre Darsteller:
Chrysale, ein reicher Bürger: Wolfgang Bachtler • Philaminte, seine Ehefrau: Judith Kauffmann • Armande, seine Tochter: Elke Kaminsky • Henriette, seine Tochter: Bianca Ohler • Bélise, seine Schwester: Trudel Becker • Ariste, sein Bruder: Klaus Rothenbücher • Clitandre, Verehrer Henriettes: Christoph Keppler • Trissotin, ein Schöngeist: Christian Reif • Vadius, ein Dichter: Stephan Flaucher • Martine, Küchenmädchen: Christina Jakobs • Notar: Joachim Habernoll • Julien, Diener: Tobias Feiler • Lépine, Diener: Martin Nickolaus

Wintertheater 2000 - Dame Kobold

Komödie in drei Aufzügen von Calderón de la Barca
Regie: Hedda Brockmeyer

Fechtszenen: Reinhard Bachtler • Kostüme: Rosemarie Ameis, Claudia Nabinger • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Bühne: Heinz Kindler und Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Stefan Waber • Souffleuse: Christina Kratz • Plakat: Hedda Brockmeyer, Michael Hengen • Musik: Joaquin Rodrigo, Isaak Albeniz • Probenfotos: Alexander Knorr • Programmheft: Alexander Knorr, Christina Jakobs
Die Personen und ihre Darsteller:
Don Juan: Alexander Knorr • Don Luis, sein jüngerer Bruder: Heinz Kindler • Dona Angela, seine verwitwete Schwester: Claudia Nabinger • Dona Claudia, seine Base: Christina Jakobs • Don Manuel, sein Freund: Thomas Jakobs • Cosme, Diener des Don Manuel: Guntram Raquet • Isabel, Zofe der Dona Angela: Elke Kaminsky • Rodrigo, Diener des Don Luis: Stephan Flaucher

1999 - Der Sturm

von William Shakespeare
Regie: Christina Jakobs und Markus Mohr

Kostüme: Georg und Wolfgang Bachtler • Bühne: Thomas Magin • Musik: Serge Prokofiev, Lord of the Dance • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Ralf Köhler, Rainer Krieger, Anton Polster, Michael Schusziara, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Georg Bachtler, Mechthild Rothenbücher • Anfertigung der Kostüme: Margarete Almendinger, Georg und Wolfgang Bachtler, Edith Keppler, Doris Neugart • Plakat: Wolfgang Bachtler • Probenfotos: Markus Mohr
Die Personen und ihre Darsteller:
Alsono, König von Neapel: Klaus Rothenbücher • Antonia, seine Schwester: Trudel Becker • Prospero, rechtmäßiger Herzog von Mailand: Wolfgang Bachtler • Sebastian, sein Bruder, unrechtmäßiger Herzog von Mailand: Markus Mohr • Ferdinand, Sohn des Königs von Neapel: Alexander Knorr • Gonzalo, ein ehrlicher, alter Geistlicher: Georg Neugart • Adriano, ein junger Mönch: Stefan Flaucher • Caliban, ein wilder, mißgestalteter Sklave: Hedda Brockmeyer • Trinculo, ein Spaßmacher: Guntram Raquet • Stephano, betrunkener Mundschenk: Andreas Kelly • Mirando, Tochter Prosperos: Christina Jakobs • Kapitän eines Schiffes: Heinz Kindler • Ariel, ein Luftgeist: Thomas Jakobs, Elke Kaminsky, Christoph Keppler • Geister der Insel: Heinz Kindler, Christina Kratz, Sybille Magin, Thomas Magin, Claudia Nabinger, Martin Nickolaus, Bianca Ohler

Wintertheater 1999 - Love Letters

von A.R. Gurney
Regie: Christian Reif

Technik: Ralf Köhler • Musik: Eric Satie
Die Briefeleser:
Melissa: Trudel Kauffmann • Andrew: Friedel Baudy

 

 

1998 - Trilogie der Sommerfrische

Komödie von Carlo Goldoni
Regie: Christian Reif

Regieassistenz: Christoph Keppler • Kostüme: Doris Neugart • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Heiko Herbrand, Rainer Krieger, Anton Polster, Michael Schusziara, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Anfertigung der Kostüme: Mechthild Rothenbücher, Edith Keppler, Sybille Magin, Thomas Magin, Claudia Nabinger, Martha Schönstein, Anne Walter • Plakat: Heidrun Oeschger • Probenfotos: Detlef Dietrich, Bernd Endres
Die Personen und ihre Darsteller:
Filippo, ein älterer Bürger: Klaus Rothenbücher • Giacinta, Filippos Tochter: Friederike Paul • Leonardo, Giacintas Verehrer: Markus Hahn • Vittoria, Leonardos Schwester: Isolde Opielka • Ferdinando, ein Schmarotzer: Friedolin Baudy • Guglielmo, Giacintas Verehrer: Siegfried Kralik • Fulgenzio, Filippos Freund: Georg Neugart • Paolo, Kammerdiener Leonardos: Dietmar Koch • Brigida, Kammerzofe Giacintas: Judith Kauffmann • Cecco, Diener Leonardos: Martin Karbach • Sabina, Giacintas Tante: Trudel Kauffmann • Costanza: Claudia Nabinger • Rosina, Costanzas Nichte: Evi Buchmüller • Tognino, junger Mann, Rosinas Liebhaber: Markus Schönstein • Tita, Dienerin Costanzas: Elke Kaminsky • Beltrame, Diener Togninos: Christoph Keppler • Dienerinnen bei Filippo und Costanza: Isabel Schurgaz, Nadine Reif • Bernardina, Leonardos Onkel: Wolfgang Bachtle • Pasquale, Diener Bernardinos: Christoph Keppler

Wintertheater 1998 - Der eingebildete Kranke

Komödie in drei Akten von J. B. Molière
Regie: Christina Jakobs

Bühne: Wolfgang Bachtler, Christina Jakobs • Kostüme: Wolfgang Bachtler, Christina Jakobs • Anfertigung der Kostüme: Rosemarie Ameis, Karin Götz, Wolfgang Bachtler, Margarete Streb • Maske, Frisuren: Georg Bachtler • Technik: Gert Fischer, Ralf Köhler • Plakat: Bernd Endres, Markus Mohr
Die Personen und ihre Darsteller:
Argan, ein eingebildeter Kranker: Wolfgang Bachtler • Béline, seine Frau: Elke Kaminsky • Angélique, seine romantische Tochter: Christina Jakobs • Cléanthe, ihr Liebhaber: Guntram Raquet • M. de Bonnefoy, ein Freund des Hauses: Elmar Burkhard • M. Diafoirus: Bernhard Geil • Thomas Diafoirus, sein Sohn: Philipp Bachtler • M. Purgon, Argans Leibarzt: Bernhard Geil • M. Fleurant, Apotheker: Alexander Knorr • Béralde, Argans vernünftiger Bruder: Heinz Manzke • Toinette, Dienstmädchen: Hedda Brockmeyer

1997 - Hin und Her

Posse mit Gesang von Ödön von Horvath - Musik von Hans Gál
Regie: Markus Hahn

Regieassistenz und Kostüme: Isolde Opielka • Musikalische Arrangements: Andreas und Gregor Fell • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Friedel Baudy • Bühnenbau: Markus Hahn, Thomas Magin, Christian Reif • Probenfotos: Detlef Dietrich
Die Personen und ihre Darsteller:
Ferdinand Havlicek: Siegfried Kralik • Thomas Szamek, ein Grenzorgan: Dietmar Koch • Eva, dessen Tochter: Isolde Opielka • Konstantin, auch ein Grenzorgan: Christian Reif • Mrschitzka, ein Gendarm: Friedel Baudy • Frau Hanusch: Uta Brinkmann • X, der Chef der Regierung des einen Staates: Christoph Keppler • Sein Sekretär: Martin Karbach • Y, der Chef der Regierung des anderen Staates: Klaus Rothenbücher • Ein Privatpädagoge: Georg Neugart • Dessen Frau: Judith Kauffmann • Frau Leda: Christine Bachtler • Schmugglitschinski, ein Oberschmuggler: Andreas Kelly • Drei Schmuggler: Evi Buchmüller, Christoph Keppler, Martin Karbach

Wintertheater 1997 - Butterbrot und Honigmond

Farce von Gabriel Barylli
Regie: Markus Mohr

Regieassistenz: Christina Jakobs • Bühne: Ensemble • Technik: Gert Fischer, Ralf Köhler • Kostüme: Kerstin Dolle • Plakat: Markus Mohr
Die Personen und ihre Darsteller:
Butterbrot
Stefan Kowalsky: Andreas Kelly • Martin Sterneck: Markus Mohr • Peter Steiner: Christoph Bachtler
Honigmond
Christine Kowalsky: Claudia Nabinger • Linda Rosenbaum: Christina Jakobs • Barbara Wenger: Kerstin Dolle • Stimmen auf dem Anrufbeantworter: Gerard: Pascal Bender • Toni, ein Schilehrer: Georg Neugart • Stefan Kowalsky: Andreas Kelly • Eine nette Stimme: Gert Fischer

1996 - Die Lästerschule

Tragödie in fünf Akten von Wolfgang Hildesheimer nach R.B. Sheridan
Regie: Wolfgang Bachtler und Markus Mohr

Kostüme: Wolfgang Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Georg Bachtler • Anfertigung der Kostüme: Claudia Nabinger, Kerstin Dolle, Wolfgang Bachtler, Margarete Almendinger, Margaret Streb, Mechthild Rothenbücher, Doris Neugart, Christine Volz • Hüte: Georg Bachtler • Musik: C.M. von Weber • Ahnengalerie: Wolfgang Bachtler • Probenfotos: Kerstin Dolle
Die Personen und ihre Darsteller:
Lady Diana Hunter: Kerstin Dolle • Frau Elsa Maxwell: Trudel Kauffmann • Sir Benjamin Angus Dogberry, ein begnadeter Poet: Andreas Kelly • Herr Willoughby Hopper, sein Onkel: Pascal Bender • Sir Oliver Errol Flynn: Klaus Rothenbücher • Joseph Flynn: Christoph Bachtler • Charles Flynn: Markus Mohr • Jack Careless, sein Freund: Peter Scharinger • Kurt Russel, Familienfaktotum der Flynns: Georg Neugart • Sir Peter Gabriel Blossom: Wolfgang Bachtler • Lady Abigail Blossom, seine Frau: Christina Jakobs • Maria Blossom, seine Nichte: Claudia Nabinger • Uriah Natter, ambulanter Sekretär: Andreas Hinrichs • Francis William Slick: Willi Prokop • Diener: Christine Volz, Martin Karbach, Christoph Keppler, Christine Prokop

Wintertheater 1966 - Die Kurve

Farce von Tankred Dorst
Regie: Markus Hahn

Regieassistenz: Markus Schönstein • Bühne, Ausstattung: Ensemble • Technik: Gregor Fell, Gert Fischer, Anton Polster • Musik: Heymann/Reisch, Humperdinck • Plakat: Jürgen Parche
Die Personen und ihre Darsteller:
Anton: Christian Reif • Rudolf: Dietmar Koch • Kriegbaum: Siegfried Kralik

 

1995 - Romeo und Julia

Tragödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Ela Sommer (als Gast)

Regieassistenz: Christian Reif • Bühne: Thomas Magin • Kostüme: Ensemble • Fechtszenen: Reinhard Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Wolfgang Bachtler • Anfertigung der Kostüme: Wolfgang Bachtler, Marianne Keppler, Andrea Klinke, Doris Neugart, Margarete Almendinger • Probenfotos: Detlef Dietrich
Die Personen und ihre Darsteller:
Chor, Bediente, Capulets: Dana Frejka, Michael Heinrich, Dietmar Koch, Tina Odenbach, Susann Stübinger • Sampson: Peter Scharinger • Gregory: Christian Reif • Abraham: Dietmar Koch • Benvolio: Georg Bachtler • Benvolio, Montagues Neffe und Romeos Freund: Markus Mohr • Tybalt, Neffe der Lady Capulet: Christoph Schönstein • Capulet: Wolfgang Bachtler • Lady Capulet: Judith Kauffmann • Montague: Klaus Rothenbücher • Lady Montague: Gudrun Anlag • Prinz von Verona: Pascal Bender • Romeo, Sohn des Montague: Christoph Keppler • Graf Paris, Verwandter des Prinzen: Pascal Schiele • Page des Paris: Jochen Marx • Julia, Tochter des Capulet: Christina Jakobs • Amme: Claudia Nabinger • Mercutio, Verwandter des Prinzen und Romeos Freund: Markus Hahn • Onkel Capulet: Christian Reif • Peter: Martin Karbach • Bruder Lorenzo: Georg Neugart • Apotheker: Christian Reif

Wintertheater 1995 - Die Verspätung

Stück in zwei Teilen von Wolfgang Hildesheimer
Regie: Markus Hahn

Bühne, Ausstattung: Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Musik: György Ligeti
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Professor: Christoph Bachtler • Die Wirtin: Claudia Nabinger • Der Bürgermeister: Markus Mohr • Die Lehrerin: Christina Jakobs • Der Sargtischler: Peter Scharinger • Der Vertreter: Andreas Kelly

 

1994 - Diener zweier Herren

Komödie von Carlo Goldoni
Regie: Reinhard Bachtler

Bühne: Friedel Baudy • Kostüme: Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleur: Christoph Keppler • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Probenfotos: Bernd Endres • Plakat: Gerhard Hoffmann • Anfertigung der Kostüme: Doris Neugart, Isolde Opielka
Die Personen und ihre Darsteller:
Pantalone de`Bisognosi: Klaus Rothenbücher • Clarice, dessen Tochter: Christina Jakobs • Dottore Lombardi: Georg Neugart • Silvio, dessen Sohn: Markus Hahn • Beatrice Rasponi, eine Turinerin in Männerkleidern: Christine Bachtler • Florindo Aretusi, ihr Liebhaber: Christian Reif • Brighella, der Besitzer einer Locanda: Friedel Baudy • Truffaldino, Beatrices und Florindos Diener: Christoph Schönstein • Oberkellner der Locanda: Andreas Kelly • Kellner: Evi Buchmüller, Markus Schönstein, Peter Scharinger, Johannes Prölß • Träger: Christoph Keppler

1993 - König Johann

Komödie in fünf Akten von Friedrich Dürrenmatt nach Shakespeare
Regie: Wolfgang Bachtler

Kostüme: Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Hanna Müller, Silvia Hahn • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Best Girl: Uta Baudy • Musik: moondog, Béla Bartók • Plakat: Markus Mohr • Anfertigung der Kostüme: Doris Neugart
Die Personen und ihre Darsteller:
Johann Plantagenet, König von England: Markus Hahn • Königin Eleonore, seine Mutter: Judith Kauffmann • Isabelle von Angoulême, seine Gemahlin: Evi Buchmüller • Blanka von Kastilien, seine Nichte: Christina Jakobs • Konstanze, seine Schwägerin: Katja Urschel-Müller • Arthur Plantagenet, sein Neffe: Georg Bachtler • Der Bastard, später Sir Richard: Andreas Kelly • Lady Faulconbridge, dessen Mutter: Gudrun Anlag • Robert Faulconbridge, dessen Bruder: Christoph Schönstein • Philipp II, König von Frankreich: Wolfgang Bachtler • Louis, Dauphin von Frankreich: Markus Schönstein • Leopold, Herzog von Österreich: Wulf Wilde • Pandulpho, päpstlicher Legat: Georg Neugart • Graf von Pembroke, Johanns Minister: Klaus Rothenbücher • Chatillon, Philipps Gesandter: Pascal Bender • Lord Bigot: Markus Mohr • Lord Essex: Andreas Hinrichs • Lord Salisbury: Lars Tonne • Bürger von Angers: Stefan Werdelis • Herolde, Soldaten, Henker, Mönche, Wachen: Christoph Keppler, Philipp Bachtler, Lars Tonne

Wintertheater 1993 - Vorstadt-Miniaturen

Drei Einakter von Herbert Rosendorfer
Regie: Stefan Werdelis

Kostüme: Ensemble • Technik: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Katja Urschel-Müller • Dazwischen: Blues und Boogie live, am Piano: Markus Lauer
Die Personen und ihre Darsteller:
Im Reformhaus:
Verkäufer: Christoph Schönstein • Kundin: Christine Bachtler
Der junge Storch:
Eine junge Frau: Isolde Opielka • Ihr Mann: Gunnar Müller
Die Anzeige:
Polizist: Friedel Baudy • Ein Herr: Harald Metzger • Seine Frau: Gudrun Anlag

1992 - Leonce und Lena

Lustspiel in drei Akten von Georg Büchner
Regie: Martin Minges (als Gast)

Regieassistenz: Christian Reif • Kostüme: Ensemble • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Stefan Waber • Souffleuse: Katja Urschel-Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Best Girl: Uta Baudy • Musik: Aram Khatchaturian • Plakat: Friedel Baudy • Anfertigung der Kostüme: Doris Neugart, Liselotte Fischer, Katja Urschel-Müller • Bühnenbau: Markus Hahn, Christian Reif, Markus Mohr, Markus Schönstein
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Hofmeister: Klaus Rothenbücher • Prinz Leonce vom Reiche Popo: Christoph Schönstein • Valerio: Stefan Werdelis • 1. Polizist: Christian Reif • 2. Polizist: Andreas Kelly • König Peter von Reiche Popo: Wolfgang Bachtler • 1. Kammerdiener: Markus Schönstein • 2. Kammerdiener: Andreas Hinrichs • Diener: Christoph Keppler • Der Präsident des Staatsrates: Georg Neugart • Staatsräte: Markus Mohr, Harald Metzger, Pascal Bender, Andreas Kelly • Jungfrauen: Isabel Schurgacz, Nadine Reif, Andra Oeschger, Linda Oeschger • Rosetta: Christine Bachtler • Prinzessin Lena vom Reiche Pipi: Isolde Opielka • Die Gouvernante: Judith Kauffmann • Der Landrat: Georg Neugart • Der Schulmeister: Christian Reif • Bauern: Markus Mohr, Harald Metzger, Andreas Kelly, Pascal Bender • Der Zeremonienmeister: Klaus Rothenbücher • Der Hofprediger: Christian Reif • Ministrant: Andreas Kelly

Wintertheater 1992 - Wind in den Zweigen des Sassafras

Kammerwestern in zwei Akten von René de Obaldia
Regie: Elmar Burkhard

Ausstattung: Ensemble • Technik: Markus Mohr • Plakat: Friedel Baudy
Die Personen und ihre Darsteller:
John-Emery Rockefeller, Farmer, hartgesotten: Friedel Baudy • Caroline Rockefeller, seine füllige Frau: Uta Brinkmann • Pamela, Ko-Produktion der Rockefellers, wilde, provozierende Schönheit: Kerstin Dolle • Tom, der Sohn, der Bruder, Taugenichts: Markus Schönstein • William Butler, Trunkenbold und Quacksalber: Markus Hahn • Carlos, sehr schön, eigens aus einem Film von John Ford gekommen: Christoph Bachtler • Miriam, genannt "Titi Treffsicher", edelmütige Hure: Isolde Opielka • Hühnerauge, netter Häuptling, Verräter an der Seinen, auf der Seite der Bleichgesichter: Wulf Wilde • Luchsauge, sehr, sehr böser Häuptling: Wulf Wilde

1991 - Die Komödie der Irrungen

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Wolfgang Bachtler

Regieassistenz: Markus Hahn • Kostüme: Wolfgang Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Musik: Aram Khatchaturian • Plakat: Christoph Bachtler • Anfertigung der Kostüme: Wolfgang Bachtler, Silvia Hahn, Kerstin Dolle, Doris Neugart, Liselotte Fischer • Fotos: Detlef Dietrich
Die Personen und ihre Darsteller:
Herzog: Wolfgang Bachtler • Egeon: Klaus Rothenbücher • Antipholus von Ephesus: Christoph Bachtler • Antipholus von Syrakus: Christian Reif • Dromio von Ephesus: Markus Hahn • Dromio von Syrakus: Christoph Schönstein • Angelo, Goldschmied: Georg Neugart • Balthasar, Kaufmann: Wulf Wilde • Kapitän: Markus Mohr • Polizeibeamter: Friedel Baudy • Adriana: Christine Bachtler • Luciana: Kerstin Dolle • Lucie, Kammerfrau: Uta Brinkmann • Mariana, Köchin: Isolde Opielka • Emilia, Äbtissin: Gudrun Anlag • Julia, Kurtisane: Silvia Hahn • Pagen des Herzogs: Markus Schönstein, Georg Bachtler • Polizeisoldaten: Martin Päckert, Andreas Kelly, Elmar Burkhard

Wintertheater 1991 - Solo für Carlos und Sigmund

Schauspiel von Marco Antonio de la Parra
Regie: Christian Reif

Maske: Silvia Hahn • Tonechnik: Anton Polster • Beleuchtung: Reiner Krieger • Plakat: Friedel Baudy
Die Personen und ihre Darsteller:
Carlos: Wulf Wilde • Sigmund: Fridolin Baudy

 

 

1990 - Ein Sommernachtstraum

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Reinhard Bachtler

Regieassistenz: Christian Reif • Kostüme: Wolfgang Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher, Silvia Hahn • Musik: Mendelssohn-Bartholdy, Japanische Flötenmusik • Plakat: Wolfgang Bachtler • Anfertigung der Kostüme: Wolfgang Bachtler, Silvia Hahn, Kerstin Dolle, Doris Neugart, Liselotte Fischer
Die Personen und ihre Darsteller:
Theseus, Herzog von Athen: Thomas Floren • Hippolyta, Königin der Amazonen: Uta Brinkmann • Lysander: Andreas Kelly • Hermia: Elke Weik • Helena: Christine Bachtler • Demetrius: Elmar Burkhard • Egeus, Vater der Hermia: Georg Neugart • Philostrat, Aufseher der Lustbarkeiten am Hofe des Theseus: Christoph Bachtler • Squenz, Prolog: Klaus Rothenbücher • Zettel, Pyramus: Reinhard Bachtler • Flaut, Thisbe: Christian Reif • Schnauz, Wand: Wulf Wilde • Schnock, Löwe: Willi Prokop • Schlucker, Mond: Georg Neugart • Oberon, König der Elfen: Wolfgang Bachtler • Titania, Königin der Elfen: Rotraut Lischer • Puck oder Robin Goodfellow: Markus Hahn • Elf Elfen: Georg Bachtler, Judith Kauffmann, Isolde Opielka, Christoph Schönstein, Melanie Darstein, Holger Lindemann, Christoph Bachtler, Kerstin Dolle, Silvia Hahn, Christine Fröhlich, Eva Vogel

Wintertheater 1990 - Ein Inspekor kommt

Schauspiel in drei Akten von John B. Priestley
Regie: Elmar Burkhard

Maske: Mechthild Rothenbücher, Silvia Hahn • Technik: Reiner Krieger • Musik: Modern Jazz Quartet
Die Personen und ihre Darsteller:
Mr. Birling: Markus Hahn • Mrs. Birling: Christine Bachtler • Eric B.: Wulf Wilde • Sheila B.: Elke Weik • Gerald Croft: Christian Reif • Inspektor Goole: Christoph Bachtler • Edna, Hausmädchen bei Birlings: Kerstin Dolle

1989 - Romulus der Große

Eine ungeschichtliche historische Komödie in vier Akten von Friedrich Dürrenmatt
Regie: Wolfgang Bachtler

Kostüme: Silvia Urich • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Musik: Benjamin Britten • Plakat: Elmar Burkhard • Anfertigung der Kostüme: Silvia Urich, Kerstin Dolle, Mechthild Rothenbücher, Marianne Fröhlich, Susanne Knittel, Doris Neugart • Bühnenbau: Christian Reif, Reinhard Bachtler, Markus Hahn • Fotos: Matthias Fröhlich
Die Personen und ihre Darsteller:
Romulus Augustus, Kaiser von Westrom: Klaus Rothenbücher • Julia, seine Frau: Judith Kauffmann • Rea, seine Tochter: Kerstin Dolle • Zeno der Isaurier, Kaiser von Ostrom: Christian Reif • Cäsar Rupf, Industrieller: Wolfgang Bachtler • Ämilian, Römischer Patrizier: Elmar Burkhard • Mares, Kriegsminister: Markus Hahn • Phylax, sein Adjutant: Wulf Wilde • Tullius Rotundus, Major Domus: Christoph Bachtler • Spurius Titus Mamma, Reiterpräfekt: Andreas Kelly • Achilles, Kammerdiener: Georg Neugart • Pyramus, Kammerdiener: Willi Prokop • 1. Dienerin: Elke Weik • 2. Dienerin: Christine Fröhlich • 1. Dame: Silvia Urich • 2. Dame: Christine Wagner • Phryne, Schauspielerin: Uta Brinkmann • Odoaker, Fürst der Germanen: Reinhard Bachtler • Theoderich, sein Neffe: Thomas Floren

Wintertheater 1989 - Die Zoogeschichte

Ein Zweipersonenstück in einer Szene von Edward Albee
Regie: Elmar Burkhard

Technik: Reiner Krieger • Maske, Frisuren: Silvia Hahn • Musik: Just another sucker on the vine - Tom Waits
Die Personen und ihre Darsteller:
Peter: Christian Reif • Jerry: Markus Hahn

 

 

1988 - Volpone

Eine lieblose Komödie in drei Akten von Stefan Zweig nach Ben Johnson
Regie: Reinhard Bachtler

Kostüme: Wolfgang Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Musik: Camille Saint-Saëns • Plakat: Christine Bachtler • Anfertigung der Kostüme: Silvia Urich, Margarete Allmendinger, Kerstin Dolle, Lieselotte Fischer, Mechthild Rothenbücher • Bühnenbau: Christian Reif, Reinhard Bachtler, Markus Hahn • Fotos: Matthias Fröhlich
Die Personen und ihre Darsteller:
Volpone, ein reicher Levantiner: Wolfgang Bachtler • Mosca, sein Schmarotzer: Elmar Burkhard • Voltore, Notar: Reinhard Bachtler • Corbacchio, ein alter Wucherer: Markus Hahn • Corvino, Kaufmann: Christian Reif • Leone, Capitano, Corbacchios Sohn: Michael Rothenbücher • Colomba, Gattin des Corvino: Elke Weik • Canina, eine Kurtisane: Christine Bachtler • Der Richter: Klaus Rothenbücher • Oberster der Sbirren: Christoph Bachtler • Sbirren: Andreas Kelly, Pascal Bender • Dienerinnen: Kerstin Dolle, Silvia Urich

1987 - Der Widerspenstigen Zähmung

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Wolfgang Bachtler

Bühnenbild: Wolfgang Bachtler • Kostüme: Christine Bachtler • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster, Jakob Köllisch • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Fiedler • Anfertigung der Kostüme: Susanne Klippel, Liselotte Fischer, Christine Bachtler, Kerstin Dolle, Margarete Allmendinger, Silvia Urich, Monika Pletschacher
Die Personen und ihre Darsteller:
Prologsprecher: Klaus Rothenbücher • Lucentio, ein junger Edelmann aus Pisa: Christian Reif • Tranio, sein Diener: Elmar Burkhard • Battista, ein reicher Mann aus Padua: Willi Prokop • Gremio: Klaus Rothenbücher • Hortensio: Thomas Maria Stöhr • Katharina: Judith Kauffmann • Bianca: Christine Bachtler • Eine junge Witwe: Monica Pletschacher • Biondello, Lucentios Diener: Elke Weik • Petruchio, ein Edelmann aus Verona: Reinhard Bachtler • Grumio, sein Diener: Markus Hahn • Battistas Dienerin: Kerstin Dolle • Emma, Petruchios Köchin: Karin Wittmann • Diener bei Petruchio: Natalie Phillipp, Mecki Michel, Reiner Kern, Valérie Korn, Christian Prinz • Ein Magister, der den Vincentio vorstellen soll: Stefan Werdelis • Putzhändlerin: Kerstin Dolle • Schneider: Mecki Michel • Vincentio, ein reicher Mann aus Pisa: Wolfgang Bachtler • Sein Diener: Reiner Kern

1986 - Die kluge Närrin

Lustspiel in drei Aufzügen von Lope de Vega
Regie: Reinhard Bachtler

Regieassistenz: Judith Kauffmann • Kostüme: Wolfgang Bachtler, Susanne Klippel • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Musik: Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Edelmann
Die Personen und ihre Darsteller:
Don Octavio: Klaus Rothenbücher • Don Miseno: Wolfgang Bachtler • Dona Finea: Sabine Kauffmann • Dona Nisa: Annegret Oster • Don Liseo: Christian Reif • Don Laurencio: Reinhard Bachtler • Don Durardo: Thomas Maria Stöhr • Don Feniso: Willi Prokop • Turin: Elmar Burkhard • Pedro: Michael Rothenbücher • Clara: Christine Fischer • Celia: Elke Weik • Ein Student: Mecki Michel • Der Hauslehrer: Wolfgang Bachtler • Ein Diener: Matthias Fröhlich

1985 - Yvonne, Prinzessin von Burgund

Komödie in vier Akten von Witold Gombrowicz
Regie: Wolfgang Bachtler

Regieassistenz: Reinhard Bachtler • Kostüme: Thomas Maria Stöhr • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Mathilde Werdelis • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Jutta Votteler • Bühnenbau: Sven Kaiser, Matthias Fröhlich, Paul Dessau, Günther Bialas
Die Personen und ihre Darsteller:
Yvonne: Karin Wittmann • König Ignaz: Wolfgang Bachtler • Königin Margarethe: Judith Kauffmann • Prinz Philipp: Ralf Glanz • Kammerherr: Klaus Rothenbücher • Isa: Christine Fischer • Cyrill: Holger Leonhard • Zyprian: Thomas Maria Stöhr • 1. Tante: Monika Pletschacher • 2. Tante: Anke Staudt • Innozenz: Reinhard Bachtler • Hofdamen: Marion Geiger, Elke Weik, Dagmar Küster • 1. Herr: Elmar Burkhard • 2. Herr: Gunter Schröter • Valentin: Matthias Fröhlich • 1. Dienerin: Sabine Stermann • 2. Dienerin: Katharina Bachtler • 1. Diener: Christian Michel • 2. Diener: Christoph Bachtler • Bettler: Elmar Burkhard

1984 - Der Menschenfeind

Komödie in fünf Akten von Hans Magnus Enzensberger nach J.B. Molière
Regie: Stefan Werdelis

Kostüme: Karin Wittmann • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Mathilde Werdelis • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Bühnenbau: Matthias Fröhlich, Christoph Bachtler
Die Personen und ihre Darsteller:
Alceste: Reinhard Bachtler • Philinte: Stefan Werdelis • Oronte: Wolfgang Bachtler • Célimène: Christine Fischer • Eliante: Imke Müller • Arsinoé: Judith Kauffmann • Acaste: Günther Frey • Clitandre: Elmar Burkhard • Jimmy: Christoph Bachtler • Fanny, Hausangestellte: Marion Geiger • Bosco: Karin Wittmann • 1. Polizeibeamter: Klaus Rothenbücher • 2. Polizeibeamter: Matthias Fröhlich

1983 - Maß für Maß

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Judith Kauffmann

Kostüme: Barbara Rumpf • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Bühnenbau: Wolfgang Braunstein, Birgit Brückner, Stefan Brückner
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Herzog: Wolfgang Bachtler • Angelo, sein Statthalter: Ralf Glanz • Escalus, sein Kanzler: Klaus Rothenbücher • Claudio, ein junger Edelmann: Eckart Wiegräbe • Lucio, ein Wüstling: Stefan Werdelis • Kerkermeister: Hugo Steegmüller • Thomas, ein Mönch: Hartwig Neumann • Ellbogen, eine Polizeiperson: Willi Prokop • Schaum, ein Lebemann: Gerhard Noll • Pomejus, Kuppler und Bierzapfer bei Madame Überley: Holger Leonhard • Grauslich, Scharfrichter: Frank Burkhard • Bernadino, Mörder: Elmar Burkhard • Diener: Christoph Bachtler, Thomas Floren • Wachmann: Matthias Fröhlich • Isabella, Schwester des Claudio: Karin Wittmann • Mariana, Angelos Verlobte: Dagmar Schäperclaus • Julia, Claudios Geliebte: Christine Fischer • Franziska, Nonne: Susanne Helfferich • Madame Überley: Gertrud Kauffmann • Zwei Lebedamen: Monika Pletschacher, Imke Müller

1982 - Ein Dorf ohne Männer

Lustspiel in sieben Bildern von Ödön von Horvath
Regie: Wolfgang Bachtler

Kostüme: Jutta Armbrust • Tontechnik: Gert Fischer, Gerhard Schrabal • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Bühnenbau: Wolfgang Braunstein, Birgit Brückner, Stefan Brückner
Die Personen und ihre Darsteller:
Der Hofbeamte: Wolfgang Braunstein • Der Adjutant: Winfried Wiegräbe • Der Statthalter: Klaus Rothenbücher • Der Page: Eckart Wiegräbe • Der Graf von Hermannstadt: Horst Röhr • Ein Herr: Frank Stauder • Der Schreiber: Klaus-Peter Beelitz • Der König: Stefan Werdelis • Badmägde: Christine Winkler, Anja Schultes • Thomas: Markus Hahn • Herr Sedlacek: Klaus-Peter Beelitz • Herr Vastag: Eckart Wiegräbe • Herr Durduresku: Frank Stauder • Der Bader: Wolfgang Bachtler • Die Polin: Imke Müller • Komödianten: Willi Prokop, Frank Stauder • Gardisten: Christoph Bachtler, Matthias Fröhlich • Der Hofwirt: Willi Prokop • Die Schwarze: Karin Wittmann • Die Rote: Judith Kauffmann • Die Blonde: Christine Fischer

1981 - Die Zwillinge aus Venedig

von Carlo Goldoni
Regie, Kostüme und Bühnenbild: Wolfgang Bachtler

Fechtszenen: Reinhard Bachtler • Tontechnik: TFE Tonstudio GmbH, Neustadt • Beleuchtung: Reiner Krieger, Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Bühnenbau: Sven Kaiser, Björn Kaiser, Wolfgang Braunstein
Die Personen und ihre Darsteller:
Dottore: Klaus Rothenbücher • Pancrazio, sein Freund: Horst Röhr • Rosaura, seine Tochter: Doris Kampe • Zanetto aus Bergamo/Tonino aus Venedig: Roland Kauffmann • Lelio, Neffe des Dottore: Günther Frey • Beatrice, Toninos Braut: Gertrud Sauerhöfer • Florindo, Toninos Freund: Markus Hahn • Brighella, Diener des Dottore: Stefan Werdelis • Colombina, Rosauras Zofe: Barbara Rumpf • Ein Gepäckträger: Wolfgang Braunstein • Arlecchino, Zanettos Diener: Ralf Glanz • Gerichtsdiener: Frank Stauder, Klaus-Peter Beelitz, Christoph Bachtler • Tiburcio, Goldschmied: Wolfgang Braunstein • Eine Kellnerin: Susanne Helfferich • Ein Priester: Klaus Rothenbücher

1980 - Tartuffe

von J.B. Molière
Regie: Roland Kauffmann

Kostüme: Nationaltheater Mannheim, Pfalztheater Kaiserslautern • Eigene Anfertigung: Barbara Naumer • Tontechnik: TFE Tonstudio GmbH, Neustadt • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann • Bühne: Sven Kaiser, Ralf Glanz
Die Personen und ihre Darsteller:
Orgon, ein wohlhabender Pariser Bürger: Horst Röhr • Elmire, seine Frau: Gertrud Sauerhöfer • Damis: Reinhard Bachtler • Mariane: Inglind Wagner • Frau Pernelle, Mutter des Orgon: Hildegard Flammann • Valère, verlobt mit Mariane: Ralf Glanz • Cléante, Schwager des Orgon: Klaus Rothenbücher • Tartuffe, ein Scheinheiliger: Wolfgang Bachtler • Dorine, Zofe der Mariane: Judith Kauffmann • Herr Loyal, ein Gerichtsvollzieher: Wilfried Schneider • Ein Abgesandter des Königs: Sven Kaiser • Flipote, Dienerin der Frau Pernelle: Susanne Helfferich • Laurent, Diener des Tartuffe: Markus Hahn

1979 - Viel Lärm um nichts

von William Shakespeare
Regie und Ausstattung: Wolfgang Bachtler

Kostüme: Eva-Maria Lichti • Tontechnik: TFE Tonstudio GmbH, Neustadt • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Hofmann
Die Personen und ihre Darsteller:
Don Pedro, Prinz von Arragon: Wilfried Schneider • Don Juan, sein Bastardbruder: Günther Frey • Claudio, ein florentinischer Graf: Sven Kaiser • Benedikt, ein Edelmann aus Padua: Roland Kauffmann • Leonato, Gouverneur von Messina: Horst Röhr • Balthasar, Don Pedros Sekretär: Ralf Lüdke • Borachio, Don Juans Spießgeselle: Reinhard Bachtler • Conrado, Don Juans Spießgeselle: Guntrich Wagner • Pater Franziskus: Klaus Rothenbücher • Holzapfel: Wolfgang Bachtler • Schlehwein: Michael Rothenbücher • Butterweck: Markus Hahn • Kohldampf: Stefan Hoßfeld • Steinkohle: Peter Fröhlich • Hero, Leonatos Tochter: Barbara Naumer • Beatrice, Leonatos Nichte: Judith Kauffmann • Antonia, Leonatos Schwester: Hildegard Flammann • Margaret, Heros Kammerfrau: Brigitte Asam • Ursula, Heros Kammerfrau: Pirjo Takanen-Körperich • Dienerinnen im Hause Leonatos: Inglind Wagner, Anja Schultes, Birgit Rothenbücher

1978 - Rivalen

Lustspiel in zwei Akten von Wolfgang Hildesheimer nach R.B. Sheridan
Regie und Ausstattung: Wolfgang Bachtler

Regieassistenz: Judith Kauffmann • Souffleuse: Hanna Müller, Inglind Wagner • Tontechnik: TFE Tonstudio GmbH, Neustadt • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Hüte: Barbara Naumer • Musik: John Hilton • Plakat: Gerhard Hofmann
Die Personen und ihre Darsteller:
Sir Anthony Wellington, ein reicher Edelmann: Wolfgang Bachtler • Julia Melville, sein Mündel: Judith Kauffmann • Jack Wellington, sein Sohn: Reinhard Bachtler • Frau Malaprop, eine Dame von Bildung: Hildegard Flammann • Lydia Languish, ihre Nichte: Barbara Naumer • Charles Faulkland, Julias Verlobter: Roland Kauffmann • Philip Moon, ein Gutsbesitzer: Wilfried Schneider • Sir Lucius O’Trigger, ein irischer Edelmann: Klaus Rothenbücher • Lucy, Lydias Au-pair-Mädchen: Pirjo Takanen-Körperich • Tom, Sir Anthony’s Diener: Michael Rothenbücher • Fag, Jack Wellingtons Diener: Guntrich Wagner • David, Jack Wellingtons Diener: Günter Frey • Trip, Philip Moons Diener: Ralf Lüdke • Molly, Zofe bei Frau Malaprop: Birgit Rothenbücher • Butler bei Frau Malaprop: Sven Kaiser

1977 - Die Dame ist nicht für´s Feuer

Komödie in drei Aufzügen von Christopher Fry
Regie und Kostüme: Wolfgang Bachtler

Regiassistenz: Judith Kauffmann • Souffleuse: Hanna Müller • Tontechnik: TFE Tonstudio GmbH, Neustadt • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Reinhard Bachtler
Die Personen und ihre Darsteller:
Hebble Tyson, Bürgermeister: Klaus Rothenbücher • Margaret Devize: Hildegard Flammann • Humphrey Devize: Roland Kauffmann • Nicolas Devize: Michael Rothenbücher • Edward Tappercoom, Richter: Wilfried Schneider • Kaplan: Reinhard Bachtler • Alizon Eliot: Brigitte Asam • Thomas Mendip: Wolfgang Bachtler • Jennet Jourdemayne: Rotraud Lischer-Schiefelbein • Richard, Schreiber: Sven Kaiser • Matthew Skipps: Reinhard Bachtler • Mägde: Ursula Schwarz, Barbara Naumer, Birgit Rothenbücher • Wachen: Guntrich Wagner, Ralf Lüdke, Uwe Keller, Gismut Wagner

1976 - Der Geizige

Lustspiel in fünf Aufzügen von J.B. Molière
Regie: Hans Falár (als Gast)

Regieassistenz: Gabi Blum • Kostüme: Nationaltheater Mannheim • Inspizient: Sven Kaiser • Souffleuse: Hanna Müller • Musik: Antonio Vivaldi, Geoirg Philipp Telemann • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Wolfgang Bachtler
Die Personen und ihre Darsteller:
Harpagon, Vater des Cléante und der Elise: Klaus Rothenbücher • Cléante, Sohn des Harpagon: Eugen Woll • Elise, Tochter des Harpagon: Judith Kauffmann • Valère, Sohn des Anselme: Reinhard Bachtler • Mariane, Tochter des Anselme: Brigitte Asam • Anselme, Vater des Valère und der Mariane: Wilfried Schneider • Frosine, eine Intrigantin: Anne-Marie Lehmann • Simon, Makler: Günter Frey • Jacques, Koch und Kutscher Harpagons: Michael Rothenbücher • La Flèche: Wolfgang Bachtler • Claude, Haushälterin Harpagons: Anja Lehmann • Diener: Sven Kaiser, Uli Foltz, Guntrich Wagner, Ralf Lüdke • Kommissär: Wolfgang Scholl

1975 - Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie

Komödie in fünf Aufzügen von Max Frisch
Regie, Ausstattung: Wolfgang Bachtler

Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Plakat: Gerhard Fiedler
Die Personen und ihre Darsteller:
Don Juan: Roland Kauffmann • Tenorio, sein Vater: Heinz Manzke • Don Gonzalo, Komtur von Sevilla: Klaus Rothenbücher • Donna Elvira, seine Gattin: Anne-Marie Lehmann-Miltenberger • Donna Anna, ihr Kind: Herta Mehn • Pater Diego: Eric Umlauff • Don Roderigo, Freund des Don Juan: Reinhard Bachtler • Celestina, die Kupplerin: Gabi Blum • Miranda: Judith Kauffmann • Don Pedro: Norbert Kaul • Don Fabio, Vettern Don Juans: Sven Kaiser • Don Ramon: Guntrich Wagner • Don Balthasar Lopez, ein Ehemann: Wolfgang Bachtler • Donna Ines: Alfrun Wagner • Donna Belisa: Hanna Müller • Donna Isabel: Anja Lehmann • Donna Viola: Brigitte Asam • Donna Fernanda: Ursula Schwarz • Donna Clara: Gerlinde Heid • Donna Antonia: Sigrid Allmendinger • Donna Juana: Barbara Naumer • Leporello: Michael Rothenbücher • Ein Musikant: Klaus Peter Beelitz • Alonso, Diener der Herzogin von Ronda: August Müller

1974 - Zwei Herren aus Verona

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie, Texteinrichtung: Wolfgang Bachtler

Kostüme-Entwurf, Kostüme-Anfertigung: Reinhard Bachtler • Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Maske, Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Souffleuse: Hanna Müller • Plakat: Herta Mehn
Die Personen und ihre Darsteller:
Valentin: Roland Kauffmann • Proteus: Reinhard Bachtler • Silvia, Prinzessin von Mailand: Rotraud Lischer-Schiefelbein • Julia, eine edle Veroneserin: Herta Mehn • Herzog von Mailand: Werner Peuker • Thurio: Judith Seise • Eglamour: Klaus Rothenbücher • Page des Herzogs: Brigitte Asam • Antonio, Vater des Proteus: Werner Peuker • Panthino, sein Diener: Michael Rothenbücher • Lucetta, Julias Kammermädchen: Judith Seise • Kammermädchen der Silvia: Alfrun Wagner • Flink, Valentins Diener: Klaus Rothenbücher • Lanz, Diener des Proteus: Wolfgang Bachtler • Wirt: Werner Peuker • Räuber: Michael Rothenbücher, Norbert Kaul, Günter Frey, Wolfgang Bachtler • Räuberbraut: Alfrun Wagner • Musikanten: Norbert Kaul, Günter Frey, Brigitte Asam, Alfrun Wagner • Krabb, ein Hund

1973 - Der Tolpatsch

Komödie in fünf Akten von J.B. Molière
Regie, Texteinrichtung, Kostüme und Plakat: Reinhard und Wolfgang Bachtler

Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Frisuren: Mechthild Rothenbücher • Souffleuse: Hanna Müller
Die Personen und ihre Darsteller:
Truffaldin: Klaus Rothenbücher • Celia, seine Sklavin: Judith Seise • Pandolf: Heiko Müller • Lelio, sein Sohn: Reinhard Bachtler • Anselm: Rudolf Emmerling • Hyppolyte, seine Tochter: Michaela Sommer • Leander, ein junger Mann: Werner Schneider • Andres, angeblich ein Zigeuner: Norbert Dreyer • Mascarill, Lelios Diener: Wolfgang Bachtler • Ergast, sein Freund: Michael Rothenbücher • Ein Kurier: Günther Frey • Masken: Mechthild Klotz, Brigitte Asam, Michael Rothenbücher, Günther Frey, Norbert Dreyer

1972 - Turandot

Ein tragikomisches Märchen nach Gozzi von Friedrich Schiller
Regie, Kostüme, Ausstattung: Wolfgang Bachtler

Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller • Plakat: Reinhard Bachtler
Die Personen und ihre Darsteller:
Altoum, fabelhafter Kaiser von China: Hans Schröter • Turandot, seine Tochter: Rotraud Lischer-Schiefelbein - als Gast • Adelma, eine tartarische Prinzessin, ihre Sklavin: Judith Seise • Zelima, andere Sklavin der Turandot: Michaela Sommer • Skirina, Mutter der Zelima: Ursula Sommer • Barak, ihr Gatte, ehemals Hofmeister des Kalaf: Klaus Rothenbücher • Kalaf, Prinzen von Astrachan: Werner Schneider • Timur, vertriebener König von Astrachan: Roland Kauffmann • Ismael, Begleiter des Prinzen von Samarkand: Norbert Dreyer • Tartaglia, Minister: Heiko Müller • Pantalon, Kanzler: Wolfgang Bachtler • Truffaldin, Aufseher der Verschnittenen: Gernot Zeitlinger • Brigella, Hauptmann der Wache: Reinhard Bachtler • Der Henker: Norbert Julier • Sklaven: Michael Rothenbücher, Günter Frey, Bernd Dietrich, Edmar Gadinger • Sklavinnen: Sigrid Allmendinger, Brigitte Asam, Mechthild Klotz

1971 - Weh dem, der lügt

Lustspiel in fünf Aufzügen von Franz Grillparzer
Regie: Hans Sommer

Ausstattung: Reinhard Bachtler • Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller
Die Personen und ihre Darsteller:
Gregor, Bischof von Chalons: Hans Schröter • Atalus, sein Neffe: Werner Schneider • Leon, sein Küchenjunge: Reinhard Bachtler • Kattwald, Graf im Rheingau: Werner Peuker • Edrita, seine Tochter: Judith Seise • Glomir, ihr Bräutigam: Wolfgang Bachtler • Der Schaffer Kattwalds: Heiko Müller • Ein Pilger: Klaus Rothenbücher • ferner: Walter Wittenmeier, Gernot Zeitlinger, Roland Kauffmann, Michael Rothenbücher, Günther Frey, Bernd Dietrich, Norbert Julier, Michaela Sommer, Gabriele Carstens

1970 - Don Gil von den grünen Hosen

Komödie in drei Aufzügen von Tirso de Molina
Regie: Wolfgang Bachtler

Ausstattung Fechtszene: Reinhard Bachtler • Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Anton Polster • Souffleuse: Hanna Müller
Die Personen und ihre Darsteller:
Don Pedro de Mendoza: Klaus Rothenbücher • Dona Ines, seine Tochter: Judith Weintz • Don Alfonso: Reinhard Bachtler • Don Fabio: Hans Schröter • Don Ramon de Guzman: Peter Schwarz • Osorio, sein Haushofmeister: Heiko Müller • Don Diego Solis: Werner Peuker • Dona Juana, seine Tochter: Rotraut Lischer-Schiefelbein - als Gast • Francisco, ihr Diener: Rudolf Emmerling • Dona Antonia Espinosa: Hanna Müller • Dona Clara, ihr Tochter: Sabine Sommer • Caramanchel: Wolfgang Bachtler • 1. Alguacil: Peter Minges • 2. Alguacil: Frank Kiefer • 3. Alguacil: Peter Kiefer

1969 - Die Streiche des Scapin

Komödie in drei Aufzügen von J.B. Molière
Regie: Hans Sommer

Ausstattung: Wolfgang Bachtler • Tontechnik: AG Tonband e.V. Neustadt/Wstr. • Beleuchtung: Rainer Krieger
Die Personen und ihre Darsteller:
Argante: Klaus Rothenbücher • Octave, sein Sohn: Peter Schwarz, Peter Minges • Sylvester, dessen Diener: Reinhard Bachtler • Geronte: Rudolf Emmerling • Leander, sein Sohn: Peter Kiefer • Scapin, dessen Diener: Wolfgang Bachtler • Hyacinte: Judith Weintz • Nerine, ihre Amme: Hanna Müller • Zerbinette: Sabine Sommer • Carle, ein Abenteurer: Roland Riedel • Friseur: Klaus Gräber

1968 - Maria Stuart

Tragödie in fünf Akten von Friedrich Schiller
Regie: Friedrich Brandenburg (als Gast)

Tontechnik: Peter Schneider • Beleuchtung: Rainer Krieger • Souffleuse: Sabine Sommer
Die Personen und ihre Darsteller:
Elisabeth, Königin von England: Ursula Sommer • Maria Stuart, Königin von Schottland, Gefangene in England: Anne-Marie Lehmann-Miltenberger • Robert Dudley, Graf von Leicester: Claus Berlinghof - als Gast • Georg Talbot, Graf von Shrewsbury: Friedrich Brandenburg - als Gast • Wilhelm Cecil, Baron von Burleigh, Großschatzmeister: Hans Sommer • Graf von Kent: Paul-Ludwig Besold • Wilhelm Davison, Staatssekretär: Rudolf Emmerling • Amias Paulet, Ritter, Hüter der Maria: Klaus Rothenbücher • Mortimer, sein Neffe: Peter Schwarz • Okelly, Mortimers Freund: Frank Kiefer • Melvil, Haushofmeister der Maria: Wolfgang Bachtler • Hanna Kennedy, ihre Amme: Dorothee Fuchs • Margareta Kurl, ihre Kammerfrau: Hanna Müller • Sheriff der Grafschaft: August Müller

1967 - Was ihr wollt

Komödie in fünf Aufzügen von William Shakespeare
Regie: Hans Sommer

Ausstattung: Wolfgang Bachtler • Plakat: Gerhard Fiedler • Tontechnik: AG Tonband des Leibniz Gymnasiums • Beleuchtung: Anton Polster • Souffleuse: Sabine Sommer
Die Personen und ihre Darsteller:
Orsino, Herzog von Illyrien: Rainer Klinke • Sebastian, ein junger Edelmann: Peter Schwarz • Antonio, ein Schiffshauptmann: Paul-Ludwig Besold • Ein Schiffshauptmann: Frieder Schneider • Valentin, Kavalier des Herzogs: Bernhard Herberger • Curio, Kavalier des Herzogs: Mario Scheuermann • Junker Tobias von Rülp: Hans Sommer • Junker Andreas von Bleichenwang: Rudolf Emmerling • Malvolio, Olivias Haushofmeister: Klaus Rothenbücher • Narr, in Olivias Dienst: Wolfgang Bachtler • Ein Priester: Frieder Schneider • Gerichtsdiener: Frank Kiefer, Heinz Schattner • Olivia, eine reiche Gräfin: Judith Seise/Camilla Kiessner • Viola, Sebastians Schwester: Hertha Mehn • Maria, Olivias Kammermädchen: Hanna Müller • Kammermädchen: Monika Scherr,Roswitha Ofer

1966 - Medea

Komödie in fünf Akten von Franz Grillparzer
Regie: Kollektiv

Regieberatung: Friedrich Brandenburg als Gast • Tontechnik: AG Tonband Leibniz-Gymnasium • Beleuchtung: Heinz Janischewski/Gerhard Fiedler • Souffleuse: Hanna Müller • Frisuren: Barbara Schwarztrauber
Die Personen und ihre Darsteller:
Kreon, König von Korinth: Hans Sommer • Kreusa, seine Tochter: Anne-Marie Miltenberger-Lehmann • Jason: Claus Berlinghof, Frankfurt/Main als Gast • Medea: Usula Sommer • Gora: Christa Kaiser • Herold der Amphiktyonen: Klaus Rothenbücher • Medeas Kinder: Michaela und Dietrich Sommer • Sklaven: Wolfgang Bachtler/Karlheinz Schneider

1966 - Ein Sommernachtstraum

Komödie in fünf Akten von William Shakespeare
Regie: Hans Sommer

Regieassistenz: Ursula Sommer • Kostüme: Wolfgang Bachtler • Masken, Frisuren: Barbara Schwarztrauber • Grafik: Gerhard Fiedler • Musik: Mendelssohn-Bartholdy • Tontechnik: Rainer Klinke • Beleuchtung: Heinz Janischewsky • Souffleuse: Hanna Müller
Die Personen und ihre Darsteller:
Theseus, Herzog von Athen: Wolfgang Bachtler • Hippolyta, Königin der Amazonen: Gisela Hielscher • Lysander: Dr. Wolfgang Siebert • Hermia: Judith Seise • Demetrius: Paul-Ludwig Besold • Helena: Anna Prüfer/Imke Hellwig • Egeus, Vater der Hermia: Dr. Friedrich Wacker/Gotthard Hellwig • Philostrat, Aufseher der Lustbarkeiten am Hofe des Theseus: Hans Rothenbücher/Jürgen Giese • Squenz, Prolog: Klaus Rothenbücher • Zettel, Pyramus: Rudolf Emmerling • Flaut, Thisbe: Bernhard Herberger • Schnauz, Wand: August Müller • Schnock, Löwe: Mario Scheuermann • Schlucker, Mond: Karlheinz Schneider • Oberon, König der Elfen: Hans Sommer • Titania, Königin der Elfen: Anne-Marie Lehmann-Miltenberger • Puck oder Robin Goodfellow: Herta Mehn • Elf Elfen: Ursel Bolz/Karin Lang/Renate Buchholz/Juliane und Michaela Sommer

1965 - Romeo und Julia

Ein Trauerspiel von William Shakespeare
Regie: Ursula Sommer

Kostüme: Wolfgang Bachtler • Musik: Flötengruppe, Getrud Steinlechner, Neustadter Instrumentalkreis • Fechtszenen: Jürgen Pfeiffer • Souffleuse: Hanna Müller • Beleuchtung: Heinz Janischewsky
Die Personen und ihre Darsteller:
Sprecher des Prologs: Hans Rothenbücher • Escalus, Prinz von Verona: Hermann Kowarschik • Graf Paris, Verwandter des Prinzen: Rainer Klinke • Montague: Holger Burghardt • Capulet: Hans Sommer • Zweiter Capulet: Hans Bohde • Romeo, Montagues Sohn: Wolfgang Siebert • Mercutio, Freund Romeos: Klaus Rothenbücher • Benvolio, Freund Romeos: Wolfgang Bachtler • Tybald, Neffe der Capulets: Paul-Ludwig Besold • Bruder Lorenzo: Dr. Friedrich Wacker (als Gast vom Theater "Die Insel" Karlsruhe) • Bruder Johannes: Rudi Fick • Abraham, Bedienter Romeos: Jürgen Weiner • Balthasar, Bedienter Romeos: Wolfgang Bachtler • Gregorio, Bedienter der Capulets: Walter Dörr • Anton, Bedienter des Capulets: Werner Ruppel • Peter,Bedienter der Capulets: Frieder Schneider • Drei Musikanten: Karlheinz Nestle, Änne Prüfer, Jörg Prüfer, Wolfgang Marquardt • Page des Paris: Herta Mehn • Page des Mercutio: Reinhard Bachtler • Apotheker: Hans Bode • Gräfin Montague: Katja Schmitt-Weidler • Gräfin Capulet: Anne-Marie Lehmann-Miltenberger • Julia, Capulets Tochter: Judith Seise • Juliens Amme: Christa Kaiser • 1. Wächter: Jürgen Weiner • 2. Wächter: Walter Dörr • Bürger, Herren und Damen - Gäste der Capulets


Kontakt

Impressum

Neustadter Schauspielgruppe e.V.
Geschäftsstelle: In den Nonnenwiesen 13 • 67434 Neustadt
info@neustadter-schauspielgruppe.de

Wollen Sie bei uns mitwirken?
Schicken Sie uns eine E-Mail.

Sommertheater:
Freilichtbühne Villa Böhm • Maximilianstr. 25 • 67433 Neustadt
Zwölf Aufführungen an fünf Wochenenden jeweils zwischen Juni und September.

Wintertheater:
Wechselnde Spielstätten
Sechs Aufführungen an drei Wochenenden zwischen Februar und April.

> Möchten Sie Mitglied werden? Hier können Sie eine Beitrittserklärung laden (pdf)

> Unsere AGB (pdf)

> Ihre Anfahrt zur Villa Böhm...

> Alle Fotos von Adolf Kluth

Vorstand:
Pascal Bender • Tel. 06321 890234
Ralf Köhler • Tel. 06321 69991
Andreas Müller • Tel. 06321 3981480
Inhaltlich Verantwortl. gemäß § 5 TMG.: Pascal Bender
Datenschutzrechtlich Verantwortliche: Der Vorstand

Webdesign, Programmierung und ©
matthias ibelshäuser | Marketing + Werbung | analog + digital


Datenschutz

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Nachstehend informieren wir Sie deshalb über die Erhebung und Verwendung persönlicher Daten bei Nutzung unserer Webseite.

Anonyme Datenerhebung

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern in diesem Zusammenhang keinerlei persönliche Daten. Um unser Angebot zu verbessern, werten wir lediglich statistische Daten aus, die keinen Rückschluss auf Ihre Person erlauben.

Beschwerderecht

Ihre Beschwerde können Sie hier geltend machen:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz
Prof. Dr. Dieter Kugelmann | Hintere Bleiche 34 | 55116 Mainz
Tel. 06131 208-2449 | Fax 06131 208-2497
poststelle@datenschutz.rlp.de | http://www.datenschutz.rlp.de"

Kontaktdaten Datenschutz

Siehe unser Impressum

Erhebung und Verarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei Nutzung des Kontaktformulars erheben wir personenbezogene Daten (Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Ihre E-Mail-Adresse nutzen wir nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage. Ihre Daten werden anschließend gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Wir erheben personenbezogene Daten (Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen. Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden alle personenbezogenen Daten zunächst unter Berücksichtigung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann nach Fristablauf gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

Verwendung der E-Mail-Adresse für die Zusendung von Newslettern

Wir nutzen Ihre E-Mail-Adresse unabhängig von der Vertragsabwicklung ausschließlich für eigene Werbezwecke zum Newsletterversand, sofern Sie dem ausdrücklich zugestimmt haben. Ihre diesbezüglich abzugebende Einwilligungserklärung lautet wie folgt: „abonnieren“. Sie können den Newsletter jederzeit unter Nutzung des entsprechenden Link im Newsletter oder durch Nachricht an uns abbestellen, die Kontaktdaten hierzu finden Sie in unserem Impressum. Ihre E-Mail-Adresse wird danach aus dem Verteiler gelöscht.

Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung erfolgt nicht. Ausgenommen hiervon sind lediglich unsere Dienstleistungspartner, die wir zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses benötigen. In diesen Fällen beachten wir strikt die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf ein Mindestmaß.

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.

Verwendung der Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“-Funktion der Google Inc.

Der Anbieter verwendet auf der Webseite die Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“- Funktion der Google Inc. („Google“). Mittels dieser Funktion kann der Anbieter die Besucher der Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher der Webseite des Anbieters personalisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten- Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google sog. Cookies ein. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter http://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: http://www.google.com/privacy/ads/

Verwendung von Google Adwords Conversion-Tracking

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden können. Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Hierbei erfahren die Kunden die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern (Deaktivierungsmöglichkeit). Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Weiterführende Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: http://www.google.de/policies/privacy/

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Datenschutzerklärung Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden. Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

Verwendung von Facebook-Plugins

Auf diesen Internetseiten werden Plugins des sozialen Netzwerkes facebook.com verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“ ). Wenn Sie mit einem solchen Plugin versehene Internetseiten unserer Internetpräsenz aufrufen, wird eine Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt und dabei das Plugin durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Facebook eingeloggt, ordnet Facebook diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Bei der Nutzung der Plugin-Funktionen (z.B. Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons, Abgabe eines Kommentars) werden auch diese Informationen Ihrem Facebook-Konto zugeordnet, was Sie nur durch Ausloggen vor Nutzung des Plugins verhindern können. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Facebook Profil zuordnet, müssen Sie sich entweder vor dem Besuch unserer Seite bei Facebook ausloggen oder Sie nutzen das von Facebook zur Verfügung gestellte Add-On für Ihren Browser http://webgraph.com/resources/facebookblocker/. Hierdurch können Sie das Laden der Facebook Plugins blockieren. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Verwendung von Twitter-Plugins

Auf unserer Website sind die Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Twitter ist ein Social Media Portal der Firma Twitter Inc.,795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, (USA). Wir verwenden Twitter Plugins. Wenn Sie eine entsprechende Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, kommt es zu einem Austausch der Daten mit den in den USA befindlichen Servern von Twitter. Auch im Falle von Interaktionen, die mit den verschiedenen Twitter Plugins möglich sind, werden die entsprechenden Informationen über Sie gesammelt und an Twitter übermittelt und gespeichert. Sind Sie darüber hinaus Mitglied bei Twitter und während des Zeitpunktes, indem Sie das Plugin nutzen, bei Twitter eingeloggt, werden die gesammelten Informationen über Ihren Websitebesuch mit Ihrem Twitter Account verknüpft und anderen Nutzern bekanntgegeben. Wenn Sie nicht möchten, dass Twitter die Informationen mit den Daten Ihres Twitter Kontos verknüpft und zusammenführt, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website bei Twitter ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung von Daten durch Twitter erhalten Sie unter https://twitter.com/privacy.

Verwendung des XING Share-Buttons

Auf dieser Internetseite wird der „XING Share-Button“ eingesetzt. Beim Aufruf dieser Internetseite wird über Ihren Browser kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG („XING“) aufgebaut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) erbracht werden. XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung von Daten

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung bzw. Sperrung. Kontaktieren Sie uns auf Wunsch. Die Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.

Datenverschlüsselung

Dieses Angebot unterstützt gegenwärtig keine Datenverschlüsselung. Bei der Übertragung Ihrer Daten im Internet besteht daher die Möglichkeit, daß diese durch Unbefugte zur Kenntnis genommen oder verändert werden können.